Ein blaues Wunder.

Wer die Treppen des ehemaligen Haupteingangs des altehrwürdigen Firmensitzes von Märklin in Göppingen hinaufsteigt, für den beginnt eine faszinierende Zeitreise. Hinter jeder Tür eröffnet sich ein neuer Blick auf die einzelnen Produktionsschritte der legendären Blechspielzeuge. Anders als andere große Markenunternehmen hat sich Märklin entschieden, die komplette Produktion in Europa zu belassen. In Ungarn – genauer gesagt in Györ – und am Stammsitz in der Stuttgarter Straße entstehen die begehrten Sammlerstücke. Doch so sehr über allem Nostalgie und Kindheitserinnerungen schweben, gilt es im Alltag, immer wieder innovative Lösungen zu finden und die Kosten der Produktion zu optimieren. Denn auch eine Legende muss sich dem Wettbewerb stellen. Mit Erfolg: Märklin ist nach wie vor Weltmarktführer für Blechspielzeuge.