Megatrend Neo-Ökologie: Mehr als nur Naturschutz

Neo-Ökologie ist weitaus mehr als Naturschutz oder Gegnerschaft zur Großindustrie. Nachhaltigkeit und Effizienz durchdringen alle Bereiche und verbinden Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung. Mehr und mehr Verbraucher entscheiden sich für „gute“ Marken und Unternehmen, die mehr als nur ein Produkt anbieten, sondern ein Versprechen, einen Beitrag zum Leben ihrer Kunden, Mitarbeiter und der Gesellschaft insgesamt zu leisten.

Entwicklungen:

  • Für erfolgreiche Unternehmen sind Umweltschutz, gute Arbeitsbedingungen und gleiche Aufstiegschancen für alle selbstverständlich und sie sehen sich als „gutes Unternehmen“, das seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft aktiv wahrnimmt.

  • Die Kunden bewerten ethische und ökologische Aspekte von Produkten und Marken bei ihren Kaufentscheidungen immer stärker.

  • Kultivierter Konsum, wie heute bereits bei Kaffee, Tee, Kleidung und Nahrungsmitteln sichtbar, ersetzt die klassischen „Status-Luxusgüter“.

  • Unternehmen achten auf nachhaltige Produktion schon während der Produktentwicklung und rücken den Kundennutzen Nachhaltigkeit als „Added Value“ mehr und mehr in den Mittelpunkt ihrer Werbung.