Praxisbeispiel - Netto: Teilautomatisches Distributionszentrum

Pick by Voice, Netto

Für den dänischen Discounter Netto plante und realisierte SSI SCHÄFER auf einer Fläche von über 20.000 m² ein teilautomatisches Distributionszentrum für das Trockensortiment in Wustermark bei Berlin. Rund 9.700 Palettenstellplätze stehen im Palettenhochregallager zur Lagerung des kompletten Lieferspektrums eines typischen Lebensmitteldiscounters zur Verfügung. Acht Regalbediengeräte sorgen für effiziente Prozesse. Die Auftragszusammenstellung für die Bestellungen der Netto-Märkte erfolgt mit Ganzpaletten aus dem Hochregallager und mit Kommissionierpaletten. Diese werden in einem teilautomatischen Kommissionierbereich zusammengestellt, in welchem Nachschubpaletten automatisch von den Regalbediengeräten auf Gefällerollenbahnen gesetzt werden und somit den Kommissionierern als Quellpalette zur Verfügung stehen. Bei der Gestaltung dieses Bereichs wurde besonderen Wert auf eine helle, offene und optisch ansprechende Gestaltung gelegt. In den acht Gängen des Kommissionierlagers werden die Auftragskomponenten nach dem Person-zur-Ware-Prinzip mit Niederflurkommissionierwagen zusammengestellt. Dabei können die Förderzeuge zwei Euro-Paletten gleichzeitig aufnehmen. Die Kommissionierung erfolgt beleglos mittels Pick by Voice. Mit einem Elektrohängebahn-System und umfassender Fördertechnik, die sowohl auf Euro- als auch Halbpaletten ausgerichtet ist, sowie der Logistiksoftware von SSI SCHÄFER wird ein effizienter und wirtschaftlicher Warenfluss erreicht.