Order Verifier

Automatische Qualitätskontrolle von Kommissionieraufträgen

SSI SCHÄFER hat eine effiziente Lösung entwickelt, mit deren Hilfe Sie Fehlkommissionierungen vermeiden und den gesetzlichen Bestimmungen zur Nachverfolgbarkeit von Bestellungen entsprechen. Der Order Verifier ermöglicht Ihnen, kommissionierte, händisch angediente Produkte aus einzelnen Aufträgen vollautomatisch zu prüfen und zu dokumentieren. Damit senken Sie die Fehlerquote der Kommissionierung gegen Null und erfüllen die Vorgaben des Qualitätsniveaus 6-Sigma.

Der Order Verifier erreicht eine technische Leistung von bis zu 3.000 Artikeln pro Stunde. Die Produkte werden in nur einem Schritt identifiziert, geprüft und dokumentiert. Die zugrundeliegende Technologie ist höchst präzise und wurde bereits zum Patent angemeldet.

Die Kostenvorteile, verglichen mit manuellen Kontrollen, können bis zu 95 Prozent betragen. Dadurch amortisiert sich der Order Verifier in den meisten Fällen in weniger als zwei Jahren.

Dabei kommen die Einsparungen, die Sie mit dem Order Verifier erzielen, auf zweierlei Weise zu Stande. Einerseits verringern Sie die Fehler und die damit verbundenen Retouren, andererseits wird der Kontrollprozess automatisiert. Das System kann wahlweise als Stand-Alone-Lösung betrieben oder in eine bestehende Anlage integriert werden, eignet sich also auch zur Nachrüstung.

ORDER VERIFIER - FUNKTIONSWEISE UND VORTEILE

Das Kommissioniersystem Order Verifier erreicht den Qualitätslevel 6-Sigma inklusive kompletter Versanddokumentation.

  • Entspricht den gesetzlichen Bestimmungen von Track & Trace

  • Erreicht Qualitätslevel 6-Sigma

  • Komplette Versanddokumentation

  • Automatisierung von Kontrollprozessen

  • Einfache Integration in Ihre Anlage

  • Liest 1D- und 2D-Barcodes (Matrixcodes), sowie RFID-Transponder

  • Erfüllt die Vorgaben des Pedigree Law 

  • Break-even in weniger als 2 Jahren

Im ersten Schritt werden die kommissionierten Aufträge per Fördertechnik in Behältern angeliefert und in eine Kippstation entleert. Aus dieser werden die Produkte händisch vereinzelt und per Förderband in die Lesestation transportiert. In der Lesestation erfasst und dokumentiert ein Scanner die einzelnen Produkte bei einer Durchlaufgeschwindigkeit von 2 m/s.

Dies geschieht je nach Anforderung anhand von 1D-Barcodes, 2D-Matrixcodes und RFID-Transpondern. Als letzter Schritt werden die Produkte wieder in Behältern zusammengefasst und setzen dann ihren Weg zum Kunden fort.

  • automatische Identifizierung und Dokumentation

  • geeignet für Produkte bis zu einem Gewicht von 1 kg

  • technische Leistung von 3.000 Produkten/h (entspricht rund 300 Behältern/h)

  • Produktidentifizierung durch einen 6-Seiten-Scan, bei einer Geschwindigkeit von 2 m/s 

DOWNLOADS

Kommissionieren & Handling - Systeme und Lösungen für fehlerfreie Prozesse und

Kommissionieren & Handling - Systeme und Lösungen für fehlerfreie Prozesse und effiziente Materialflüsse

848.4 KB