Werkstückträger Spritzguss

Werkstückträger: Spezialbehälter für automatisiertes Handling und Materialbereitstellung

Neben dem Einsatz im manuellen Handling sind Werkstückträger insbesondere für Anlagen mit hohem Automatisierungsgrad geeignet. Sie werden vorwiegend in der Fertigung mit automatischer Teileentnahme und im Materialfluss der Automobil-Zulieferindustrie eingesetzt. Produziert wird der individuelle Behälter auf Basis unseres Kleinladungsträgers KLT nach VDA-Norm.

Spezielles Kunststoff-Spritzgießverfahren
Der passgenaue Behälter wird in nur einem Fertigungsschritt „einstückig“ im Kunststoff-Spritzgießverfahren hergestellt. Die Besonderheit hierbei: Behälter und Inlay bilden eine Einheit. Bestimmendes Element ist die den exakten Konturen des Produktes angepasste Zentriereinheit – separate Einsätze sind nicht erforderlich. Auf diese Weise sind Ihre Produkte optimal beim Handling oder Transport geschützt.

Hubschächte und Zentrierbohrungen unterstützen das horizontale und vertikale Greifen mit automatischen Geräten und Robotern. Die senkrechten Wände des Werkstückträgers mit entsprechender Verrippung geben ihm die nötige Stabilität. Der glatte Boden garantiert einen störungsfreien Lauf auf allen Förderstrecken. Auf Wunsch statten wir Ihren Behälter auch mit 4-seitigen Etikettenhaltern nach VDA-Standard aus.

 

INDIVIDUELLE BEHÄLTERLÖSUNGEN

  • Höchste Positioniergenauigkeit der Produkte

  • Hohe Stabilität dank senkrechter Wände mit Verrippung

  • Glatter Boden garantiert störungsfreien Lauf auf allen Förderstrecken

  • Wegfall des Handlings eines zusätzlichen Inlays

  • Vermeidung von Transport- und Lagerschäden

  • Einsparung der Kosten für Einwegverpackungen

  • Fehlende Teile werden auf einen Blick erkannt

  • Hubschächte und Zentrierbohrungen unterstützen das horizontale und vertikale Greifen mit automatischen Geräten und Robotern

[---Error_NoJavascript---]