Future city

Update Nr. 33

Quo vadis, KI? Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist allgegenwärtig und nimmt eine Schlüsselrolle ein – sowohl im Geschäftsbereich als auch im privaten Umfeld. Die Euphorie in der Gesellschaft vermittelt schnell den Eindruck, die Technologie sei bereits weit entwickelt. 

Betrachtet man die operative Logistik wird schnell klar, dass sich KI erst in den Anfängen der Entwicklung befindet. Diesem heterogenen Stimmungsbild begegnen unsere IT-Experten mit dem neuen Whitepaper – und in der Kolumne unseres Magazins: Sie liefern eindeutige Definitionen der breiten Begriffslandschaft und untersuchen ferner, welche Anwendungsbereiche sich bereits heute für KI eignen und welche Perspektiven sich für die Logistik ergeben. 

Von der Zukunft in die Gegenwart: Hier entwickeln und realisieren wir gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Lösungen für ihre alltäglichen Herausforderungen und Visionen –  gemeinsam mit ihnen schreiben wir Erfolgsgeschichten. Die nächsten Kapitel erzählen wir Ihnen auf den folgenden Seiten: So haben wir Schaeffler, einen der weltweit führenden Automobilzulieferer, mit einem richtungsweisenden Distributionszentrum fit für die Mobilität der Zukunft gemacht. Und für den chinesischen Omnichannel- Spezialisten Suning ein einzigartiges Logistikzentrum für maximale Flexibilität und Schnelligkeit konzipiert und erfolgreich umgesetzt. Heute schon an die Logistik der Zukunft denken? Das ist für uns weniger eine Frage, sondern vielmehr Kernelement unseres permanenten Denken und Handelns, das in alle Geschäftsbereiche einspielt. 

Wie das in der Praxis aussieht, stellen wir Ihnen gerne auf den nächsten Seiten vor: So festigen wir mit der Beteiligung an DS AUTOMOTION unsere Kompetenz im Bereich der Fahrerlosen Transportsysteme. Und stellen mit unserem breiten Leistungsportfolio  sicher, auch morgen die passenden Antworten auf die Herausforderungen des Marktes und die Fragen unserer Kunden zu finden. Erfolgsmodelle sind hier sowohl unsere Standardprodukte wie das Regalsystem PR 600 als auch unsere innovativen IT-Lösungen – zu denen das Geschäftsfeld Enterprise Solutions zählt. 

Wie komplexe Materialflüsse in der Industrie optimal automatisiert werden? Welche Herausforderungen neue Geschäftsmodelle wie E-Grocery mit sich bringen und wie sich diese Trends auf die Intralogistik auswirken? In unserem Unternehmensmagazin erhalten Sie Antworten auf diese und weitere Fragen. Wir freuen uns, Sie schon bald persönlich zu treffen und Ideen zu diskutieren. Vielleicht schreiben wir die nächste Erfolgsgeschichte gemeinsam.

Update Nr. 33

Update Nr. 33

2.9 MB

Ansprechpartner

Sabine Rötzer Head of Marketing HUB SEE Telefon: +43 (0) 7242 491-275 Email: sabine.roetzer@ssi-schaefer.com
[---Error_NoJavascript---]