Case Study Longchamp

Autonom, dezentral, effizient: Materialfluss mit fahrerlosen Transportsystemen

Wie gewährleistet man einen intelligenten Materialfluss vom Fertigwarenlager zur Kommissionierung ohne stationäre Fördertechnik? Eine Frage, die gerade bei knappen Flächen oder zur Sicherstellung höchster Flexibilität von Bedeutung ist. Eine besondere Antwort entwickelte SSI SCHÄFER für den Lederwarenhersteller Longchamp, deren Kernstück eine Flotte sich selbst organisierender fahrerloser Transportsysteme (FTS) darstellt.

Der Auftrag umfasste unter anderem den Aufbau neuer Regalsysteme, die Integration neuer Ausstattung in das Behälterfördersystem sowie die Lieferung und Inbetriebnahme eines Senkrechtförderers und einer Förderanlage für Paletten.

Vier Ware-zur-Person-Kommissionierzonen werden über fahrerlose Transportsysteme mit Nachschub versorgt. Die FTS transportieren die Paletten über die 300 m lange Strecke vom Palettenlager in die Kommissionierzone. Bei der Ankunft am Zielort ordnen die Fahrzeuge die Paletten komplett automatisch in einem zweistöckigen Regallagersystem ein.

Während die Schnelldreher direkt von den FTS aufgefüllt werden, hat SSI SCHÄFER für die Langsamdreher ein Palettenfördersystem mit Senkrechtförderern installiert, das ebenfalls von den FTS beschickt wird und den Zugang zu den höheren Etagen der Kommissionierplattformen ermöglicht. Die Nachschublieferung durch die FTS erlaubt zudem die Reduzierung der Anzahl von short picks. Darüber hinaus sorgt es dafür, dass Paletten mit den benötigten Artikeln nach der Bestellung auch rasch und direkt an der richtigen Position angeliefert werden.
Die Steuerung erfolgt über ein von SSI SCHÄFER entwickeltes intelligentes– dezentrales Steuerungssystem. Darin wurde die Komplexität von 5.000 Entnahme- und Lagerpositionen und über 15.000 Artikeln abgebildet. Die umfassende Materialflusssteuerung übernimmt die Logistiksoftware WAMAS®.

FAHRERLOSE TRANSPORTSYSTEME IN DER FASHION-LOGISTIK

Wie gewährleistet man einen intelligenten Materialfluss vom Fertigwarenlager zur Kommissionierung ohne stationäre Fördertechnik?
Eine besondere Antwort entwickelte SSI SCHÄFER für den Lederwarenhersteller Longchamp

Hocheffiziente Logistiklösung mit FTS-Technologie

Das für seine Taschen und Lederwaren mit Rennpferd-Prägung bekannte Label Longchamp setzt auch im Lager auf Schnelligkeit und Stärke, wenn auch ohne Reiter, denn die fahrerlosen Transportportsysteme von
SSI Schäfer / MoTuM sorgen für einen vollautomatischen Palettentransport. Insgesamt acht FTS Fahrzeuge sorgen seit Anfang 2015 für einen effizienten Materialfluss vom Fertigwarenlager zur Kommissionierung.

Fahrerlose Transportsysteme mit Schwarmintelligenz

Für reaktionsschnellen und präzisen Transport im Lager sind sie mehr und mehr die erste Wahl:
schwarmintelligente FTS von SSI SCHÄFER. Sie sind in der Lage, miteinander zu kommunizieren und sich für eine effiziente Aufgabenerfüllung selbstständig wie dezentral zu organisieren.

Das sagen unsere Kunden

"Die Zusammenarbeit mit SSI SCHÄFER verlief sehr vertrauensvoll in einem Klima der uneingeschränkten Kooperation und gegenseitigen Unterstützung."
Albin De Macedo, Logistikleiter am Standort Segré, Longchamp

[---Image_alt---] Fahrerloses Transportsystem WEASEL® [DAM:IMAGE:DE:1216]

WEASEL®: ohne Fahrer immer in der Spur

Ob Behälter, Kartons, Tablare, Hängeware – das Förderfahrzeug WEASEL® meistert nahezu alle Transportaufgaben. Schonend und sicher gelangt die Ware an das gewünschte Ziel.
MEHR ERFAHREN

DOWNLOADS

Branchenkompetenz und Systemlösungen für die Fashion-Industrie

Marktsektorbroschüre Automation

Kompetenz für jede Branche. Die Expertise von SSI SCHÄFER: spezifisches Know-how und langjährige Erfahrung für induviduelle Lösungen.

1.1 MB

Imagebroschüre Fashion in Deutsch. Passgenau: Lösungen für die Modebranche

Imagebroschüre Fashion in Deutsch. Passgenau: Lösungen für die Modebranche

1.3 MB
[---Error_NoJavascript---]