Das Projekt

Mit einer neuartigen Anlagenkonzeption für einen zweistufigen automatisierten Versandpuffer in der Getränkeindustrie hat SSI SCHÄFER für EDEKA Handelsgesellschaft Südwest mbH am Standort Balingen im laufenden Betrieb eine Lösung realisiert, die Durchsatz und Kapazitäten verdoppelt und eine filialengerechte Verladung ohne Wartezeiten für die Lkw ermöglicht.

Dafür wurde der Lagerkomplex für den Warenausgang in zwei Bereiche unterteilt: einen Auftrags- und einen Tourenpuffer. Die kommissionierten Auftragspaletten werden an zwei bodenebenen Doppel-Paletten-Aufgabestationen an eine Fördertechnik übergeben und in den automatisierten Prozess des zweistufigen Versandpuffers eingeschleust. Die lagertauglichen Auftragspaletten durchlaufen anschließend die Wickelmaschinen und werden mit EAN-Labeln versehen. Über Senkrechtförderer gelangen
sie auf die jeweilige Einlagerungsebene im Auftragspuffer.

Nachdem im Rahmen der Tourendisposition die Anfahrreihenfolge der Kundenaufträge der Versandtouren fixiert wurde, erfolgt im Versandpuffer eine Umlagerung der Paletten vom Auftrags- in den Tourenpuffer. Regalbediengeräte (RBG) übernehmen die im Auftragspuffer gelagerten Paletten und setzen diese in die Kanäle des Tourenpuffers um. Auf diese Weise werden die Aufträge zu optimalen Touren zusammen- und für eine schnelle Übergabe im Warenausgangsbereich bereitgestellt. Dabei wird eine spezielle Reihenfolge für die Bestückung der Tourenkanäle generiert. Sie ermöglicht es, dass die Lkw trotz seitlicher Verladung am Lagerstandort so beladen werden, dass bei der Auslieferung eine optimale, filialengerechte Heckentladung möglich ist.

Durch Reduzierung der Rüstzeiten, die automatischen Prozesse bei Etikettierung und Umlagerung sowie die systemisch getriggerten Auftrags- und Tourenzusammenstellungen konnte EDEKA seine Durchsatzleistung von 90 auf 240 Paletten pro Stunde steigern und die Kapazität des Versandpuffers mit 1.872 Stellplätzen nahezu verdoppeln. Dabei deckt die Anlagenkapazität von bis zu 160.000 Kolli pro Tag weitere Wachstumssprünge ab.

[---Error_NoJavascript---]