Schnelle Entscheidungsmöglichkeiten dank digitaler Transparenz

Die neue 10.200 m² große Anlage umfasst etwa 1.000 Pepperl+Fuchs-Sensoren. Die Sensordaten werden in WAMAS®  eingespeist, welches die Daten über die Leistung des Systems an die Entscheidungsträger weiterleitet. Diese Art von Transparenz und digitaler Echtzeit-Leistung bilden die Basis für schnelle Entscheidungen, die für die präventive Wartung, Datenanalyse usw. von Vorteil sind.