Strategische Bedeutung der Logistiksoftware

Die Logistiksoftware hat in diesen Wandlungsprozessen eine herausragende strategische Bedeutung für die intelligente Vernetzung der Materialflüsse und Prozesse. Gesucht werden nicht mehr nur reine Software-Module, sondern Systemlösungen für spezifische Anforderungen.

Mit der Veränderung der logistischen Aufgabenstellungen und der Zunahme der Komplexität steigt der Anspruch an die Koordination zwischen den einzelnen Fulfillment-Teilprozessen.

Eine übergeordnete Steuerungsinstanz zur Optimierung, Steuerung und Überwachung aller Daten- und Warenströme innerhalb der Supply Chain wird erforderlich, um jegliche relevanten Warenbewegungen und Buchungen übersichtlich nachvollziehen zu können.

Alle Aufträge, Stammdaten, Bestände und Bestandsveränderungen, Ausführungsinstanzen sowie der Status aller Beteiligten werden in Echtzeit verknüpft. Die Supply Chain kann so aktiv und vollumfänglich kontrolliert und gesteuert werden. Das bedeutet: Die Logistiksoftware muss als Komplettlösung verstanden werden. Um einerseits das System mit höchster Effizienz zu betreiben und andererseits mögliche Schnittstellenproblematiken auszuschließen.

SSI SCHÄFER differenziert sich mit seinem Softwarepaket WAMAS® und stellt eine releasefähige Softwarelösung zur Verfügung, die diesem Anspruch mehr als gerecht wird. Mit unserer Logistiksoftware WAMAS® stellen wir die vertikale Integration aller intralogistischen Komponenten sicher und bieten unseren Kunden so ein leistungsfähiges Gesamtsystem.

[---Error_NoJavascript---]