Fachpack 2018

Besuchen Sie SSI SCHÄFER auf der FachPack 2018

Wir freuen uns, Sie auf unserem Stand auf der FachPack 2018 in Nürnberg vom 25. bis 27. September 2018 zu begrüßen. Gerne beraten wir Sie in Halle 4A, Stand 428, über zukunftsfähige Intralogistiklösungen und entwickeln gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Konzepte für Ihre spezifischen Herausforderungen.

Messe-Highlights

Neue Produkte, innovative Technologien und Erfolgsgeschichten präsentieren wir auf unserem innovativen Stand mit modernem und einladendem Design.

Live am Messestand inszenieren wir mit Augmented Reality Applikationen einen erlebbaren Showcase. Außerdem zeigen wir unseren Kunden durch eine Vorführung unsere neuen Behälter mit Wasserablauflöchern im Automationsbereich.

IM FOKUS

LTB Behälter mit tiefgezogenem Einsatz

Produkte müssen häufig über weite Strecken kostengünstig und sicher transportiert werden. Im Tiefziehverfahren individuell hergestellte Werkstückträger sind ideal, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. SSI SCHÄFER stellt thermogeformte Werkstückträger her. Diese eignen sich sowohl für manuelles als auch automatisches Handling.

Der entscheidende Vorteil: Im Gegensatz zu Werkstückträgern, die im Kunststoff-Spritzgießverfahren hergestellt werden, kann  bei thermogeformten Einsätzen der Außenbehälter bei Bauteilwechseln weiterverwendet werden.

Palettierung befüllter Werkstückträger

Das In-Mould-Verfahren beim Spritzgießen, aber auch im Thermoformen ist ein Verfahren, bei dem in das Thermoform- bzw. Spritzgießwerkzeug eingelegte Barcode-Etiketten (Substrate) hinterspritzt werden Auf diese Weise entstehen in einem Arbeitsschritt anspruchsvolle, stark beanspruchbare und dauerhafte Oberflächen. Etikett und Behälter haben damit dieselbe Lebensdauer. Das Barcode-Etikett wird dabei per Roboter von einem Depot gegriffen und über statische Aufladung im geöffneten Werkzeug auf den Backen positioniert. Das Werkzeug fährt zu und spritzt den Behälter mit Etikett. Beim herkömmlichen Kleben von Barcode-Etiketten muss der Behälter nach dem Spritzprozess 48h ausdünsten, da sonst die Gefahr von Blasenbildung unter dem Etikett besteht. Hier ist der In-Mould- Prozess klar im Vorteil trotz einer leicht längerer Zykluszeit.

AKL, Automatisches Kleinteilelager, mini-load, LTF Behälter, Fördertechnik

Im Bereich der Automatik-Lager gilt es, hohe Brandschutzverordnungen einzuhalten. Behälter mit Wasserablauflöchern leisten hierbei einen wichtigen Beitrag. Im Brandfall kann das über die Sprinklersysteme in die Behälter gelaufene Wasser leicht wieder abfließen. Wichtig ist hier ein kontinuierlich schneller Abfluss, um das maximal zulässige Gewicht der Behälter im Lager nicht zu überschreiten. SSI SCHÄFER bietet die Behälter mit Lochungen an unterschiedlichen Stellen und  Ausprägungen an. So kommen sowohl nachträglich im Boden gebohrte Löcher als auch in die Seitenwände direkt eingespritzte Löcher zum Einsatz. Die seitlichen Löcher gibt es in Trapez- und in Tropfenform, je nach Behältertyp und Werkzeug.

MESSE TICKETS

KONSTRUKTIV-VERPACKUNGEN IN DER PRAXIS

Eine Erfolgsgeschichte von Märklin und SSI SCHÄFER

Ein blaues Wunder

Die von Hand hergestellten Produkte wurden beim Transport zwischen den einzelnen Produktionsschritten immer wieder beschädigt. Insbesondere die empfindlichen originalgetreuen Lackierungen litten unter den nicht passgenauen Kisten. Was aber mit so viel Liebe zum Detail hergestellt wird, sollte auch perfekt geschützt zwischen den einzelnen Hallen bewegt werden. Und es ist vor diesem Hintergrund ein großer Vertrauensbeweis, dass Märklin sich für SSI SCHÄFER entschieden hat, um das seit langem bestehende und sehr kostspielige Problem in den Griff zu bekommen.

MESSE TICKETS

Lagerlift LogiMat®

Lagerlift LOGIMAT®

Der Lagerlift LOGIMAT® ist Kleinteilelager- und Kommissionierlösung in einem System: Eine platzsparende Alternative, bei der Ergonomie, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Fokus stehen. Branchenunabhängig einsetzbar unterstützt er die innerbetrieblichen Prozesse besonders effizient und zielführend. Und stellt überall da die ideale Lösung dar, wo eine optimale Nutzung der verfügbaren Lagerhöhe im Vordergrund steht. Dank der kompakten Bauweise passt er sich nahezu jeder räumlichen Gegebenheit an und benötigt im Vergleich zu statischen Lagersystemen nur 1/10 der Lagerfläche - ein wahres Platzwunder. Die digitale Transformation verändert intralogistische Prozesse. Insbesondere die Auswirkungen auf die Lieferkette sind groß. Die neue und digitalisierte Supply Chain ist vernetzter, intelligenter, skalierbarer und agiler. Außerdem kann er jederzeit in bestehende Abläufe eingebunden werden und passt sich flexibel an individuelle Anforderungen an.
MEHR ERFAHREN
[---Error_NoJavascript---]