SSI SCHÄFER als Aussteller auf der LogiMAT 2019

SSI SCHÄFER zeigt auf der LogiMAT 2019 erweitertes Leistungsspektrum für die innerbetriebliche Lager- und Transportlogistik

Partner für intelligente Intralogistik

  • Piece Picking Anwendung, Freezer Shuttle SSI Flexi und kompaktes FTS „Sally“

  • Showcase zu einer teilautomatisierten Lagerlösung und passgenaue Konstruktiv-Verpackungen

  • Live Expertentalks mit Logistikanwendern aus Industrie und Handel

  • IT als Schlüsselelement innovativer Logistiklösungen auf zweitem Messestand

Die internationale Fachmesse LogiMAT vom 19. - 21. Februar ist für SSI SCHÄFER als einer der weltweiten Marktführer der Intralogistik ein erstes Branchen-Highlight in 2019. In Zeiten des E-Commerce stehen Unternehmen vor gewaltigen Herausforderungen. Die Intralogistik hat sich von der reinen Ver- und Entsorgungsfunktion zum Business Enabler und entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Unternehmen entwickelt. Auf den insgesamt rund 400 m² großen Messeständen präsentiert SSI SCHÄFER sein breites Leistungsspektrum und zeigt Systemlösungen für die unterschiedlichen Anforderungen der Logistikanwender auf. Neben dem Hauptstand in Halle 1 Stand D21, finden Sie unseren IT Stand in Halle 8 Stand D49 und die SSI SCHÄFER Talent Zone im Eingangsbereich Ost, Stand E003.

Bestellen Sie hier LogiMAT Tickets!

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen auf unserem LogiMAT Stand D21 in Halle 1.

LOGIMAT TICKETS

Was Sie auf der LogiMAT 2019 erwartet

Let's Talk 2018

LET’S TALK – Experten im Gespräch

Erfolgreich etabliert hat sich das Expertenforum „LET’S TALK“ auf dem SSI SCHÄFER Hauptstand in Halle 1. An allen drei Messetagen sind wieder renommierte Branchenvertreter und Meinungsführer der Logistik eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen. Moderiert von der Wirtschaftsjournalistin Gesa Eberl werden in sieben Diskussionsrunden Technologietrends, Visionen und Erfolgsgeschichten der Logistik thematisiert und diskutiert. Freuen dürfen sich die Zuhörer unter anderem auf die Talkthemen Künstliche Intelligenz, Robotik in der Logistik, Fahrerlose Transportsysteme, Omnichannel-Warehousing sowie Agilität in der Projektentwicklung. SSI SCHÄFER führt die Expertenrunden auch in diesem Jahr in Medienkooperation mit dem führenden Fachmagazin „Logistik Heute“ durch.

LET'S TALK - DIE EXPERTENRUNDE VON SSI SCHÄFER!

Live Expertentalks mit Logistikanwendern aus Industrie und Handel

 TALKTHEMEN
Dienstag, 19. Februar
13 Uhr

Robotik-Anwendungen in der automatischen Kommissionierung

Die digitale Transformation weist intelligenten und hochperformanten Robotik-Anwendungen eine Schlüsselrolle in der automatisierten Intralogistik zu. Für die lagenweise Depalettierung oder auch das Palettieren von Mischpaletten sind Portal- und Knickarmroboter seit Jahren fester Bestandteil wirtschaftlicher Intralogistiksysteme. Parallel dazu fordern Markttrends wie Omnichannel-Distribution, immer kürzere Auftragsdurchlaufzeiten und Lieferzyklen sowie die Handhabung einer ständig größer werdenden Sortimentsvielfalt die Intralogistik heraus. Für die Kommissionierung bedeutet dies eine Veränderung vom “Case-basierten“ Picking hin zur Einzelstückkommissionierung.

15 Uhr
Shuttle-Systeme - Wohin geht die Reise?

Shuttlelagersysteme haben sich als flexible und skalierbare Lager- und Kommissionierlösung etabliert und stoßen in immer mehr Anwendungsbereiche vor.

Mittwoch, 20. Februar
11 Uhr

Künstliche Intelligenz in der Intralogistik – Zukunftshoffnung oder Spannungsfeld?

Vor einem Jahr sprachen wir in einer Expertenrunde bereits über die digitale Transformation und die Rolle der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens. Inzwischen ist das Thema in Deutschland zur Chefsache geworden. Nach Einschätzung von Kanzlerin Angela Merkel muss Deutschland eine führende Rolle in der Entwicklung Künstlicher Intelligenz (KI) einnehmen und fordert mehr Investitionen in die Digitalisierung. Heute wollen wir daher diskutieren: Erfährt KI den derzeitigen Hype zurecht oder wird das Thema überschätzt? Welche Anwendungsbereiche eignen sich bereits für KI und welche Perspektiven ergeben sich für die Logistik durch den Einsatz von KI-Technologien?

13 Uhr

Agilität in der Projektentwicklung – die IT als Erfolgsfaktor im Projekt?

Agile Softwareentwicklung bezeichnet Ansätze im Softwareentwicklungsprozess, die die Transparenz und Flexibilität erhöhen und zu mehr Passgenauigkeit und einem schnelleren Einsatz der entwickelten Lösungen führen sollen. Doch was bedeutet Agilität in der Projektentwicklung, wie funktioniert die Umsetzung und was sind die Erfolgsfaktoren?

15 Uhr

Logistik 4.0 mit Fahrerlosen Transportsystemen

Laut einer Studie der Unternehmensberatung PwC investieren mehr als 90 Prozent der Industrieunternehmen in Deutschland in den Ausbau digitaler Fabriken. Die Intralogistik-Branche gestaltet diesen Wandel aktiv mit und ist Vorreiter bei innovativen Industrie 4.0-Technologien. Welche Rolle spielen dabei Fahrerlose Transportsysteme (FTS) und welche Anwendungsszenarien eröffnen sich im Zusammenspiel mit kollaborativen Robotern?

Donnerstag, 21. Februar
11 Uhr

Omnichannel Warehousing & Fulfillment  im E-Commerce Zeitalter

Mit einem Plus von 11,4 Prozent auf 65,10 Mrd. Euro ist der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce im Jahr 2018 laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) weiterhin zweistellig gewachsen. Die Online-Marktplätze sind unvermindert stark gewachsen, in der Dynamik aber vom Omnichannel-Handel und Internet Pure Playern deutlich überflügelt worden. Welche Anforderungen stellt das Omnichannel Warehousing und Fulfillment an die Anbieter?

13 Uhr

Spezifische Verpackungslösungen für hochsensible Produkte

Behälter, Ladungsträger und Verpackungen haben vielseitige Aufgaben sowohl intern als auch extern zu erfüllen. Welche Anforderungen hatte Bosch in seinem Geschäftsbereich mit der Anfrage nach einer spezifischen Verpackungslösung bei SSI SCHÄFER und welche Lösung wurde entwickelt? Das automatisierte Handling von Ladungsträgern und Produkten nimmt im Zuge der Industrie 4.0 weiter zu. Welche Rolle spielen Konstruktiv-Verpackungen oder Sonderladungsträger heute und in der Zukunft?

Umfassendes Logistik-Softwareportfolio in Halle 8/D49

Mit 1.200 installierten Systemen weltweit, 500 Kunden und 29.000 Anwendern ist SSI SCHÄFER einer der größten IT-Anbieter und Vorreiter mit innovativen Softwarelösungen für die Intralogistik. Mehr als 1.100 IT-Experten verknüpfen Software- und Hardwarekomponenten zu hochperformanten Anwendungen. Auf einem eigenen Messestand in Halle 8/D49 präsentiert SSI Schäfer sein umfassendes Software-Portfolio, das mit WAMAS®, WAMAS® GO, WAMAS® Lighthouse und SAP alle Vorgänge von Lagerverwaltung bis Materialflussverwaltung abdeckt. Ein Highlight wird die neue progressive Web App WAMAS® Lighthouse Mobile sein, mit deren Hilfe Anwender jederzeit und an jedem Ort den aktuellen Zustand und die Entwicklungen ihres Lagers im Blick haben. Unterstützt werden die IT-Experten von SSI SCHÄFER durch den humanoiden Roboter Pepper, der interessierten Besuchern interaktiv Auskunft über die neuesten Trends der Intralogistik sowie über Künstliche Intelligenz geben wird.
MEHR ERFAHREN
Digitales Lager
LogiMAT 2019 - DS AUTOMOTION Sally

Zukunftsfeld Fahrerlose Transportsysteme (FTS)

Im Zukunftsfeld der FTS hat SSI SCHÄFER sein Produktportfolio durch eine Kooperation mit Beteiligung am Linzer FTS-Spezialisten DS AUTOMOTION in 2018 erweitert. Auf der LogiMAT 2019 können sich Besucher am Messestand in Halle 1 informieren, wie diese Systeme in ganzheitliche Logistiklösungen integriert werden können. Auf einer Demonstrationsfläche wird das kompakte FTS „Sally“ für Lasten bis ca. 100 kg präsentiert. Sally übernimmt flexibel unterschiedliche Transportaufgaben und navigiert dabei selbstständig per SLAM-Technologie durch den Raum. Besucher haben zudem die Möglichkeit, sich in Halle 7 am Stand D21 von DS AUTOMOTION über das breite FTS-Portfolio sowie die ersten zwei Mitglieder der neuen Generation, AMADEUS und OSCAR omni, zu informieren.

SSI Carrier: Prämiertes Taschensorter-System für Omnichannel-Distribution

Mit einem einzigen Antriebssystem transportieren, stauen, puffern, verteilen und sortieren – diese vielseitigen Funktionalitäten vereint der Taschensorter SSI Carrier. Dabei sorgt das modulare Konzept von SSI SCHÄFER neben einem äußerst schonenden Transport für erhöhte Lagerdichte und hohe Verfügbarkeit. Der SSI Carrier ist prädestiniert für die parallele Abwicklung multipler Distributionskanäle und besonders wirtschaftlich als dynamischer Retourenpuffer im E-Commerce. Das bestätigen auch aktuelle Auszeichnungen wie der Industriepreis 2018 und der Handling Award 2018.
MEHR ERFAHREN
ssi carrier, matrixsortierung
SSI Flexi Shuttle

SSI Flexi: Shuttle-Lösungen für Tiefkühlumgebungen mit maximaler Flexibilität

Das Einebenen-Shuttle SSI Flexi zeichnet sich aus durch intelligente Funktionsvielfalt, variable Stellplatzgrößen und maximale Modularität. SSI SCHÄFER gibt auf dem Messestand einen exklusiven Einblick, wie das Shuttle durch ein intelligentes Energiekonzept mit Superkondensatoren zur perfekten Lösung für die hochdynamische Lagerung tiefgekühlter Kleinladungsträger wird. Damit sind Unternehmen auch für künftige Anforderungen in der Tiefkühllogistik bestens gerüstet.
MEHR ERFAHREN

Effiziente Lösungen für die Lagerprozesse rund um Kleinladungsträger

Speziell im Bereich der Lagerung sind modulare Lösungen essenziell, die SSI SCHÄFER individuell auf die Kundenanforderungen zuschneidet. Auf dem Messestand wird in einem Showcase veranschaulicht, wie manuelle Lagerkomponenten mit FTS zu einer teilautomatisierten Lagerlösung kombiniert werden können. Das WEASEL® nimmt dabei Behälter aus den Serien EF und MF von einem Kollidurchlaufregal auf und transportiert diese über eine optische Fahrspur zur Übergabestelle – ganz ohne sensible Sensorik. Das Fachbodenregal R3000 rundet mit der effizienten Lagerung stabiler und fördertechnikfreundlicher Behälter vom Typ LTB und LTF die Lösung ab.
MEHR ERFAHREN
Selecta Palettenregal und Durchlaufregal Kommissioniertunnel
Logimat 2019 - Piece Picking

High Speed-Kommissionierung: Smarte Robotik-Anwendungen für alle Branchen

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Roboterspezialisten fpt mit Hauptsitz in Amtzell bietet SSI SCHÄFER smarte Robotik-Lösungen, die eine durchgehende Automatisierung der Supply Chain ermöglichen und für hohe Dynamik, Flexibilität und Funktionssicherheit stehen. Auf dem Messestand wird eine standardisierte Piece Picking-Applikation präsentiert, welche durch die Kombination verschiedener Fördermittel die Anforderungen unterschiedlichster Auftragsstrukturen abdeckt und daher bei typischen Kommissionieraufgaben branchenübergreifend eingesetzt werden kann. Zentrales Element der Lösung ist das WAMAS® Vision Softwaremodul, das die zu kommissionierenden Einzelstücke sicher und fehlerfrei identifiziert.
MEHR ERFAHREN

Optimaler Produktschutz für manuelles oder automatisches Handling

Damit Produkte optimal beim Transport, der Lagerung und dem Handling geschützt sind, bietet SSI SCHÄFER passgenaue Konstruktiv-Verpackungen an. Die im Thermoformverfahren individuell je nach Anforderung hergestellten Ladungsträger sind ideal, um höchsten Schutz und Positioniergenauigkeit der zu transportierenden Produkte sicherzustellen. Für die prozess- und kostenoptimierte Fertigung setzt SSI SCHÄFER Maschinen neuester Technologie ein. Die Kunststoff-Platten können in unterschiedlichen Materialien hergestellt werden. So sind auch nicht leitende ESD-Ausführungen möglich. Dadurch kann die Materialqualität perfekt an die Anforderungen der Bauteile und des Prozesses angepasst werden.
MEHR ERFAHREN
Palettierung befüllter Werkstückträger

ERLEBEN SIE UNSERE EXPERTEN!

Unsere Experten halten interessante Vorträge, die Sie während der LogiMAT 2019 verfolgen können.

 DATUMORTVORTRAGEXPERTE
Dienstag,
19. Februar
12:15 Uhr

Forum D,             Halle 8

IT-Vortrag: Organisatorische und technologische Rahmenbedingungen für den Einsatz von Konzern WMS Systemen

 Deutsch

Andreas Wimmer,              Head of Product Management, SSI SCHÄFER
 
14:00 Uhr

Forum A,      Halle 1

Effizient & Flexibel: Konventionelle Intralogistiklösungen im Kontext zunehmender Automatisierung

Deutsch

Daniel Morent, Leiter Product & Equipment, SSI SCHÄFER
Mittwoch,   20. Februar
13:45 UhrForum A,      Halle 1

Vom Behälter bis zur automatisierten Intralogistik, wie Standard- und High-Level-Anwendungen voneinander profitieren können

Deutsch

Michael Mohr, EVP Sales,      SSI SCHÄFER

 
Donnerstag, 21. Februar
11:30 Uhr

Forum D,             Halle 8

Modular, flexibel, skalierbar – Die Shuttle-Welt von SSI SCHÄFER

Deutsch

Andreas Koch, Bereichsleiter Produktmanagement Lagern, SSI SCHÄFER


 
[---Error_NoJavascript---]