[---Image_alt---] Kurzinterview mit Benno Reichmuth, CEO South West Europe bei SSI SCHÄFER [DAM:IMAGE:DE:15650]
Unternehmensinformation

Kurzinterview mit Benno Reichmuth, CEO South West Europe bei SSI SCHÄFER

Die in Deutschland ansässige SSI SCHÄFER Gruppe, einer der weltweit führenden Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen, hat die hundertprozentige Übernahme von Incas S.p.A., dem führenden italienischen Unternehmen im Bereich Supply Chain Automation, bekannt gegeben.  

Herr Reichmuth, Incas wird Teil der SSI SCHÄFER Familie - vor kurzem hat SSI SCHÄFER die Übernahme von Incas S.p.A. bekannt gegeben. Wie bewerten Sie diesen Schritt?
Die Integration von Incas in die SSI SCHÄFER Gruppe war eine strategisch wichtige Entscheidung. Dank der gemeinsamen Werte und Strategien passen beide Unternehmen perfekt zusammen. Und mit dem leistungsstarken Portfolio, das die Stärken beider kombiniert, sind wir in Zeiten von Digitalisierung und Vernetzung nachhaltig gut gerüstet.

Welche Relevanz hat der italienische Markt generell für SSI SCHÄFER und welche Entwicklung ist hier zu erkennen?
Für SSI SCHÄFER hat der italienische Markt besonders in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Mit der Akquisition von Incas tragen wir diesen Aufbauarbeiten nun Rechnung und stärken unsere Position in Italien nachhaltig.

Wie sehen die Synergieeffekte für die Branche und Kunden in Italien genau aus?
Welche Vorteile ergeben sich durch die Integration für die Kunden?

Die Übernahme von Incas mit rund 200 Mitarbeitern und der umfassenden Kompetenz in den Bereichen Systemintegration und IT fügt sich perfekt in die übergeordnete Strategie von SSI SCHÄFER ein und stärkt unsere lokale Präsenz in Südwesteuropa nachhaltig. Ganz nach unserem Motto „Think global, act local“.

Mit welchen Stärken und Kompetenzen ergänzt Incas konkret das Leistungsportfolio der Gruppe?
Incas bietet seinen Kunden neben industriellen Automationslösungen für die Logistik und Produktionsüberwachung auch integrierte Systeme und Softwarelösungen an. Durch die Übernahme werden beste Voraussetzungen geschaffen, sich zu einem führenden Hersteller im Bereich Supply Chain Automation in Italien zu entwickeln. Und Incas profitiert darüber hinaus von einem hohen Maß an Flexibilität, Kompetenz und Know-how im italienischen Markt, gepaart mit dem breiten Technologie- und Lösungsportfolio von SSI SCHÄFER.

Ansprechpartner

Lea Werthebach PR Manager Telefon: +49 2735 70-395 Email: lea.werthebach@ssi-schaefer.com
[---Error_NoJavascript---]