künstliche Intelligenz, Verbindung Mensch und Maschine
Presseinformation

SSI SCHÄFER veröffentlicht Whitepaper zu Künstlicher Intelligenz

SSI SCHÄFER beleuchtet mit neuem Whitepaper die Anwendungsbereiche und Perspektiven der Künstlichen Intelligenz in der Intralogistik.

Quo vadis, KI? Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) ist allgegenwärtig und entfacht in der Presse eine regelrechte Euphorie. Dabei entsteht schnell der Eindruck, die Technologie sei bereits weit genug ausgereift, um den Menschen in vielen Fachgebieten nicht nur zu ersetzen, sondern an Leistung zu übertreffen.

In Bezug auf Anwendungen in der operativen Logistik räumen manche Experten ein, die KI befinde sich erst in den Anfängen ihrer Entwicklung. War sie vor einigen Jahren vergleichbar mit einem Kleinkind, das einfache Unterscheidungen ("Mama", "Papa") vornehmen konnte, sei sie inzwischen gerade einmal zu einem Teenager herangewachsen, welchem komplexere Aufgaben nach einer entsprechenden Unterweisung übergeben werden könnten. Zudem fällt auf, dass zahlreiche Fachbegriffe wie Artificial Intelligence, Machine Learning, Deep Learning oder Neuronale Netze häufig synonym oder ohne klare Differenzierung verwendet werden, was zu einer gewissen Begriffsverwirrung unter Nichtfachleuten führt.

Der Intralogistik-Spezialist SSI SCHÄFER begegnet diesem heterogenen Stimmungsbild nun mit einer klaren Einschätzung in seinem aktuell veröffentlichten neuen Whitepaper zur Künstlichen Intelligenz. Als weltweit agierender Anbieter von innovativen Intralogistiklösungen sowie hochperformanter Logistiksoftware befindet sich SSI SCHÄFER mit seinen Kunden und deren komplexen Anforderungen mitten in der digitalen Transformation.

Im neuen Whitepaper liefert das rund 1.100 Mitarbeiter starke IT-Powerhaus von SSI SCHÄFER eindeutige Definitionen der Begrifflichkeiten und stellt die Methoden im Feld der Künstlichen Intelligenz vor. Die IT-Experten untersuchen ferner, welche Anwendungsbereiche sich bereits heute für KI eignen und welche Perspektiven sich für die Logistik durch den Einsatz von KI-Technologien ergeben.

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz, das lässt sich jetzt schon mit Gewissheit sagen, wird die logistischen Prozesse auf allen Stufen in den kommenden Jahren massiv beeinflussen. Interessenten können das Whitepaper hier kostenlos downloaden.

 

Ansprechpartner

Melanie Kämpf Corporate Communications Manager Telefon: +49 151 12 11 32 25 Email: melanie.kaempf@ssi-schaefer.com
[---Error_NoJavascript---]