Healthcare-Logistik: Hochmodern und fit für den wachsenden E-Commerce

Was im Einzel- und Großhandel sowie in der Modeindustrie nahezu Normalität ist, bestimmt nun auch die Pharma- und Kosmetikindustrie immer mehr: E-Commerce in Form von Versandapotheken. Ein erhöhtes Gesundheitsbewusstsein bei Verbrauchern und der Trend zur Selbstmedikation führen zu einer stärkeren Nachfrage nach rezeptfreien Produkten und apothekenüblichen Beauty- und Pflegeprodukten, welche oftmals im Internet bestellt werden. Aber auch Online-Bestellungen von verschreibungspflichtigen Produkten rücken immer mehr in den Fokus – mit Null-Fehler-Toleranz. Insbesondere auch aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation steigt die Nachfrage über alle Arzneimittel hinweg enorm. Dabei variiert die Bedeutung des E-Commerce weltweit. Vor allem in Europa wird noch von sehr großen Steigerungen ausgegangen. In Zukunft wird insbesondere ein ganzheitliches Zusammenspiel zwischen Hersteller, Großhändler, stationärem und Online-Handel entscheidender.

Individuell konfigurierte Logistik für eine effiziente Auftragsabwicklung

Versandapotheken sind somit gefragt, ihre Produkte möglichst schnell, kostengünstig, aber vor allem sicher an ihre Endkunden zu liefern. Eine reibungslos abgestimmte Prozesskette und eine maßgeschneiderte Logistiklösung sind für Online-Händler der Grundstein des Erfolgs. Flexibilität und Modularität sind hier bezeichnend, um auf neue Trends und Technologien reagieren zu können. Speziell im E-Commerce stellt auch die Auftragsstruktur hohe Anforderungen an die Intralogistik. Gefordert sind effektive Lösungen für ein sehr großes Volumen an Aufträgen bei gleichzeitig kleinen Auftragsgrößen – und das bei einem äußerst breitem Produktspektrum.

Transparenz und Null-Fehler-Toleranz

Darüber hinaus bestehen auf Endkundenseite steigende Erwartungen nach einer Same-Day- oder Next-Day-Delivery sowie höchste Qualitätsansprüche. Um den Kundenerwartungen sowie den hohen gesetzlichen Anforderungen des Tracking & Tracing und einer Null-Fehler-Toleranz zu entsprechen, bedarf es einer individuellen Logistikstrategie. SSI SCHÄFER hat sich die Patientensicherheit zum obersten Ziel gesetzt und unterstützt mit einem umfassenden Lösungsportfolio, um die spezifischen Anforderungen flexibel zu erfüllen.

Beschleunigte Medikamentenversorgung bei hoher Prozesssicherheit

Erhöhtes Versandvolumen von mehr als 35 Millionen Paketen pro Jahr, eine Null-Fehler-Toleranz und 24/7-Betrieb – diese Anforderungen möchte Shop Apotheke Europe, eine der führenden Online-Apotheken in Europa, erfüllen. Gemeinsam mit SSI SCHÄFER wurde eine zukunftsorientierte und hochautomatisierte Lösung entwickelt. Eingesetzt wird neben einem automatischen Kleinteilelager (AKL) das hoch-performante Shuttle-System SSI Cuby, welches als Auftragspuffer fungiert. Shuttle-Fahrzeuge bedienen die Stellplätze und werden pro Gasse stündlich 800 Doppelspiele absolvieren. Teil der innovativen Gesamtlösung sind auch die A-Frames, welche durch automatische Kommissionierung eine schnelle Abwicklung von komplexen Aufträgen ermöglichen, selbst bei Spitzenauslastung. Darüber hinaus werden Put-to-Light-Arbeitsstationen sowie Arbeitsplätze für das Single-Order-Sorting und das Zusammenstellen großvolumiger Aufträge eingerichtet. Für die Koordination der Materialflussbewegungen sorgt die Logistiksoftware WAMAS®. Das neue, individualisierte E-Commerce-Distributionszentrum im niederländischen Sevenum, geht Anfang 2021 in Betrieb.

Related Topics

Healthcare & Cosmetics

Logistics Solutions

Healthcare & Cosmetics

artificial intelligence, head

SHOP APOTHEKE EUROPE commissioned SSI SCHAEFER with highly automated solution

challenge of online shopping.jpg

E-commerce meets sustainability

No elements available.

Weitere Themen

50 Sustainability and Climate Leaders

Update - company magazine

Update 36

50 Sustainability and Climate Leaders

Sustainability

50 Sustainability & Climate Leaders

Digital Transformation

Digitalisierung nach Maß

No elements available.

Contact Person

Sabine Märzendorfer Head of Marketing & Communication Phone No.: +43 (0) 7242 491-275 Mail: sabine.maerzendorfer@ssi-schaefer.com