Überblick und Arbeitssicherheit

Wie Sauberkeit und Ordnung im Lager dabei helfen.

Unordnung im Lager? Sie sind nicht allein.

  • Ihre Ware liegt verteilt in verschiedenen Bereichen und Räumen?

  • Ihr Lager ist ein unübersichtlicher Mix aus Schränken, verschiedenen Regalen und unterschiedlichen Behältern?

  • Sie lagern Ware, welche veraltet ist und nicht mehr gebraucht wird?

  • Teilweise sind Lagerartikel mit Staub bedeckt?

  • Sie bestellen neue Ware, obwohl sie eigentlich noch welche haben müssten?

  • Ihre Inventurdifferenzen sind sehr hoch?


Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantworten können, haben Sie ein hohes Potential an Kosteneinsparungen. 
Egal ob Ersatzteil- oder Werkzeuglager direkt in der Produktion, Versandlager, Pufferlager oder der Versorgungsbereich für eine Montage: In Unternehmen, wo die Lagerung von Artikeln nicht die Kernkompetenz ist und dort, wo schnell gewachsene Strukturen vorzufinden sind, kann mit dem Einsatz eines Liftsystems ein schneller und nachhaltiger Erfolg sichergestellt werden. 

Das Lager aufräumen und nachhaltig Ordnung schaffen – wie geht das?


Ein vertikales Lagersystem, wie der SSI LOGIMAT®, kann den entscheidenden Unterschied ausmachen und dazu beitragen, langfristig Ordnung zu schaffen. Durch seine saubere und geradlinige Optik schafft der Lagerlift Übersichtlichkeit und Organisation.
Um den maximalen Erfolg durch den Einsatz eines solchen Lagerturms zu garantieren, gibt es einige Fragestellungen, mit denen Sie sich im Zusammenhang mit der Anschaffung eines Lagerlifts auseinander setzen sollten:

  • Welche Ware wird im Lagerlift gelagert, welche nicht?

  • Welche Behälter und Einteilungsmöglichkeiten sollten eingesetzt werden?

  • Welche Prozesse sollen implementiert werden (z. B. FIFO, LIFO etc.)?

  • Welche definierten Flächen zur Ein- und Auslagerung werden nötig sein?


Die Spezialisten von SSI SCHÄFER beraten Sie gerne dazu und liefern Ihnen wertvollen Input für eine neue Lagerhaltung, ausgerichtet auf Ordnung und transparente Bestände.

Staubschutz trägt zur Einhaltung Ihrer hohen Qualitätsansprüche bei


Staubablagerungen auf Lagerware, insbesondere auf C-Teilen, sind in vielen Kleinteilelagern normal und lassen sich nur schwer vermeiden. Insbesondere in Lagerhallen, in denen Staplerverkehr herrscht, kommt es zu Partikelablagerungen durch Reifenabrieb. Auch in Bereichen, wo Kartonagen und Holzpaletten zum Einsatz kommen, entsteht mehr Staub. Auch wenn die Ware grundsätzlich resistent gegen Verschmutzung ist, stellt ein modernes Qualitätsbewusstsein hohe Anforderungen an die Sauberkeit von Bauteilen. Ein besonders hoher Stellenwert kommt sauberer Ware zu, wenn sie direkt für den Versand oder Verkauf vorgesehen ist.
Die geschlossene Bauform des SSI LOGIMAT® trägt dazu bei, Staubablagerungen um bis zu 90 % gegenüber einer Lagerung im Fachbodenregal zu verringern. Seitliche Verkleidungsbleche sowie das geschlossene Dach des Vertikallifts halten Dreckpartikel aus der Luft von Ihrer Ware fern. Mit dem optionalen Hubtor in der Bedienöffnung LOGIGATE kann dieser Effekt zusätzlich gesteigert werden. Durch den Einsatz von Kunststoff-Behältern, wie zum Beispiel der LMB-Serie, wird auch eine routinemäßige Reinigung der Lagerplätze zum Kinderspiel.

Warum spielt Sauberkeit und Ordnung so eine wichtige Rolle im Lean Management?


Spätestens seit Verbreitung des Lean-Gedankens sind Sauberkeit und Ordnung nicht nur Tugenden zum Selbstzweck, sondern fester Bestandteil von Optimierungen in Lager- und Fabrikbereichen. Die Vermeidung von Verschwendung – als ein Kernelement des Toyota Produktionssystems – zielt in diesem Zusammenhang auf die 5S-Methode ab. Die 5S aus dem japanischen frei übersetzt stehen dabei für Aufräumen, Aussortieren, den Arbeitsplatz sauber halten, Standardisieren und das permanente Verbessern und Einhalten dieser Aufgaben. Eine konsequente Umsetzung erhöht nicht nur die Produktivität, sondern auch die Qualität von Produkten und Dienstleistungen.  In einem aufgeräumten Lager werden Missstände, wie Beschädigungen, Verschmutzungen und Überbestände sichtbar, und können gezielt bereinigt werden. Durch eine erkennbare Struktur lassen sich Suchzeiten vermeiden und Fehlkommissionierungen auf ein Minimum reduzieren. Die so geschaffene Transparenz über Bestände hilft Unternehmen dabei, ihre Einkaufsstrategien optimieren zu können. Schließlich geht es nicht darum, viele Teile zu lagern, sondern die richtigen Teile vorrätig und verfügbar zu haben. Auch die Inventur ist in einem nach der 5S Methode organisiertem Lager mit deutlich geringerem Aufwand und weniger Inventurdifferenzen verbunden.

mueller_martini_logimat_194.jpg

Heraus-forderungen lösen

Mehr erfahren
Sicheres und genaues Kommissionieren

Null Fehler Kommissio­nierung

Mehr erfahren
Digitalisierung

Digitalisierung durch Lagerlifte

Mehr erfahren
Ergnomonie

Ergo­nomischer arbeiten

Mehr erfahren