A-Frame

Die ideale Lösung für die fehlerfreie Kommissionierung kleinster Verpackungseinheiten.

A-Frame Picking System

Der A-Frame ermöglicht schnelle Auftragsabwicklung - auch zu Spitzenzeiten

Das automatische Kommissioniersystem A-Frame ässt sich mühelos in bestehende Systeme integrieren. Er garantiert Ihnen größtmögliche Produktivität und einen optimalen Materialfluss.

Die hohe Flexibilität der konfigurierbaren Produktkanäle ist das Hauptmerkmal des A-Frame. Bis zu 40.000 Produkte, ob zylindrisch oder rechteckig, können pro Stunde kommissioniert werden. Aus diesem Grund sind automatisierte Kommissioniersysteme die bevorzugte Lösung für die Verarbeitung von automatisch kommissionierbaren Produkten in höchsten Volumina.

Schlüsselbereiche, in denen der A-Frame verwendet wird:

  • Arzneimittel

  • Kosmetika

  • Büroartikel

  • Kontaktlinsen

Der Vorteil des A-Frame liegt darin, dass Nachfüllen und Kommissionieren getrennte Prozesse sind. In Schwachlastzeiten werden die A-Frames nachgefüllt und führen die Kommissionierung dann in Spitzenzeiten vollautomatisch durch. Für Sie bedeutet das eine optimale Personalauslastung im Lager, geringe Fehlerquoten und eine deutlich gesteigerte Performance.

Breites Spektrum an Lösungen
Auf Basis der Auftragsstrukturen Ihrer Kunden sowie der Art und Umschlagshäufigkeit Ihrer Produkte ermitteln wir genau die für Sie passende Lösung, um die Effizienz Ihrer Kommissionierung zu optimieren. Profitieren Sie von unserer umfassenden internationalen Erfahrung aus einer Vielzahl von Projekten und den Vorteilen einer Komplettlösung aus einer Hand.

Vorteile

  • Hohe Produktivität in Spitzenlastzeiten

  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch Entfallen von aufwändigen manuellen Kommissioniertätigkeiten

  • Konstant hohe Qualität und Ausfallsicherheit auch bei Spitzenbelastungen

  • Effiziente Raumnutzung durch hohe Produktdichte

  • Einfache Wartung und flexibel einstellbare Produktkanäle

  • Hoher Durchsatz

  • Fehlerminimierung

  • Leichte Integration in bestehende Anlagen

  • Ideale Erweiterbarkeit durch Modulbauweise

  • Optimaler Personaleinsatz durch Nachfüllen in Schwachlastzeiten und vollautomatischer Kommissionierung in Spitzenzeiten

Warehouse worker filling A-frame equipment with stock from stock totes

Case Study Symbion

A-Frame

Case Study CERP Rouen

Product Verifier

Product Verifier

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?