Lösungen für Ihre Kühlkette

Skalierbare Technologien für Ihr Kühlsystem und temperaturgeführte Lager

Image-Bild zur Food-Broschüre

Kühllager in der Intralogistik

Eine umfassende und effektive Kühllogistik, die einem sich wandelnden Verbraucherverhalten gerecht wird, ist heute gefragter denn je. In Zeiten der Pandemie und von Lieferkettenproblemen erscheint vielen Unternehmen eine Just-in-Time-Methode nicht mehr zeitgemäß.

Umfangreichere Lagerkapazitäten sind notwendig, damit Lebensmittelhersteller, Supermärkte, Restaurants und Pharmakonzerne schnelle Lieferungen garantieren können. Bei Impfstoffen und anderen Arzneimitteln ist die Lagerung in der Kühlkette von entscheidender Bedeutung. Online-Lebensmittelbestellungen sind aufgrund der zunehmenden Verbreitung des elektronischen Handels zum Mainstream geworden.  

Was bedeutet das für die Betreiber von Kühlhäusern? Es ist jetzt an der Zeit, in Ihre Kühlkette zu investieren.

Für Unternehmen in diesem wachsenden Markt müssen die Lagerkonzepte intralogistische Systeme und Prozesse mit hoher Leistung und bestmöglicher Verfügbarkeit beinhalten. Die intelligenten manuellen, halb- und vollautomatischen Lösungen von SSI SCHÄFER sind hier der Schlüssel zum Erfolg. Alle Temperaturbereiche können mit unseren Technologien abgedeckt werden und alle gesetzlichen Auflagen werden standardmäßig umgesetzt.

Best Practice Guide: Wie gestalte ich mein Tiefkühllager zukunftssicher?

Sichern Sie sich unseren exklusiven Best Practice Guide für Tiefkühl-Logistik und erhalten Sie einen Überblick über Ihre Optionen.

Download Now
Teaser für deutschen Best Practice Guide Tiefkühllogistik

Herausforderungen einer ununterbrochenen Kühlkette

Die Kühlkette ist eine einzigartige Lieferkette. So müssen temperaturempfindliche Produkte (z. B. Fleisch, Meeresfrüchte, Tiefkühlkost, Impfstoffe usw.) während der gesamten Kühlkette innerhalb ihres regulierten Temperaturbereichs bleiben. Jede Temperaturabweichung außerhalb des zulässigen Bereichs führt zur Unterbrechung der Kühlkette und stellt ein Gesundheits- und Sicherheitsrisiko dar. Da es mehrere Phasen von der Produktion über die Lagerung und den Vertrieb bis hin zur Auslieferung an den Endkunden gibt, ist die Aufrechterhaltung der Kühlkette in allen Phasen von entscheidender Bedeutung.

In einem gekühlten Lager, in dem Temperaturzonen zwischen 5 und -30 Grad Celsius herrschen, bietet die Automatisierung der Kühlkette unmittelbare Vorteile.

  • Betriebliche Effizienz: Automatisierung, wie z. B. automatische Lagersysteme können Arbeitskosten senken und gleichzeitig den vertikalen Raum für einen höheren Durchsatz maximieren.

  • Geringere Betriebskosten: Mit automatisierten Systemen lassen sich menschliche Fehler vermeiden, die Energiekosten senken und die Temperaturen genau überwachen sowie aufzeichnen.

  • Erhöhte Sicherheit: Verlassen Sie sich bei der Arbeit in rauen, frostigen Umgebungen auf die Automatisierung, nicht auf menschliche Arbeitskräfte, und vermeiden Sie mögliche Unfälle sowie Schäden an Regalsystemen.

Machen Sie Ihre temperaturgeführte Logistik fit mit SSI SCHAEFER

Angesichts der steigenden Nachfrage nach gekühlter Lagerung brauchen Betreiber einen Partner, der über die nötige Automatisierung und das nötige Fachwissen verfügt, um in einem sich verändernden Markt erfolgreich zu sein. SSI SCHÄFER ist die erste Wahl für die nächste Phase Ihrer Kühlkettenmanagement-Strategie. SSI SCHÄFER bringt die Automatisierung der Intralogistik in die Kälte.

Wünschen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns, um mit einem Supply-Chain-Experten zu sprechen!

Bereit für die Tiefkühllogistik von morgen?

Erfahren Sie, wie Sie die optimale Lösung für Ihr Wachstum finden und gleichzeitig Energiekosten sparen können.

Mehr erfahren
Checking conveying system status
Mobile Racking (Type ESX)

Case Study Grolleman Coldstore

Eine Verschieberegalanlage, die den ganzen Raum nutzt

Mehr erfahren
Pallets are being loaded into the infeed conveyor

Case Study ORCA

Vollautomatisches Kühllager auf den Philippinen

Mehr erfahren

Kühlkette mit Automatisierung optimieren

Automatisierte Lösungen für die Herausforderungen von gekühlten Lagern

Das Wachstum von automatischen Systemen ist auf die Vorteile zurückzuführen, die diese Automatisierung für die Kühlkette und die Betreiber von Kühlhäusern mit sich bringt. Die Implementierung eines solchen Systems ermöglicht einen 24/7-Kühllager- und Distributionsbetrieb. Es reduziert auch den Arbeitsaufwand und erhöht gleichzeitig die Durchsatzkapazität. Lagerbetreiber können die Produktlagerung rationalisieren und die Bestandsorganisation sowie die Erfüllung der Kühlkette verbessern. Es wird auch eine höhere Lagerdichte innerhalb der Lagerfläche erreicht und die Auslastung maximiert. Durch die Optimierung des Materialflusses im Kühllager und die Verbesserung der Ergonomie wird auch die Sicherheit im Lager erhöht. Betreiber können in Lagerumgebungen mit rauen Temperaturen menschliche Arbeit durch Automatisierung ersetzen. SSI SCHÄFER bietet eine Vielzahl von Regalbediengeräten für Ihre Kühllageranforderungen. Als zuverlässiger Partner können wir zusammen erarbeiten, welche der folgenden Lösungen für Ihre Kühlanwendungen am besten geeignet sind.

Paletten-Shuttle

Ein automatisiertes Paletten-Shuttle, das in einem Kanallagersystem eingesetzt wird, kann mehrere Vorteile bieten. Front-End-Lifte können an mehrere Regalebenen angeschlossen werden, um eine hohe Dynamik und effiziente Palettenlagerung zu gewährleisten. Paletten-Shuttle-Systeme ermöglichen einen hohen Durchsatz und eine hohe Lagerdichte. Durch die Lagerung in mehrfachtiefen Kanälen - ähnlich einem Regalbediengerät (RBG) mit einem Shuttle - eignet es sich gut für Anwendungen mit schnellerem Durchsatz. 

Das SSI Lift & Run (SLR)-Modul zeichnet sich beispielsweise durch ein geringes Gewicht und energieeffiziente Hubantriebe aus. Pro Stunde können so zwischen 25 und 40 Paletten pro Ebene ein- und ausgelagert werden. Die erhöhte Lagerkapazität in Verbindung mit der gesteigerten Effizienz ist ideal für ein gekühltes Lager für Lebensmittel und Getränke.

Hochregallager

Ein Hochregallager (HRL) bietet Tausende von Palettenplätzen für eine Vielzahl von Tiefkühl-Produkten in verschiedenen Größen und Höhen sowie direkten Zugang zu jedem Artikel.  Mit einer mehrfachtiefen Lagerkapazität und effizienten Regalbediengeräten zeichnet sich ein HRL in einer Tiefkühlumgebung aus. SSI SCHÄFER konstruiert HRLs nach spezifischen Vorgaben und Anforderungen und bietet damit eine hohe Flexibilität. Bei einem vollautomatischen Hochregallager in Silobauweise dienen die Regale als Tragkonstruktion für das Dach und die Wände des Lagers. Diese Option bietet eine größere Flexibilität bei der Palettenkapazität, ohne dass die Grenzen einer bestehenden Gebäudehalle überschritten werden müssen. 

Ein Kühllager auf den Philippinen verlässt sich für die Lebensmittelsicherheit und die Kontinuität der Lieferkette auf das Hochregallager in Silobauweise von SSI SCHÄFER. In einer von Naturkatastrophen bedrohten Region bietet die HRL-Lösung eine Taifun-sichere Struktur und 20.000 Palettenplätze.

Verschieberegale

Ein bewegliches Regalsystem bietet den Vorteil der Platzoptimierung und Flexibilität, den sich die Betreiber von Kühlhlagern wünschen. Unabhängig von der Größe und Qualität der gelagerten Waren kann ein mobiles Regalsystem eine Vielzahl von unterschiedlichen Auftragsarten bewältigen. Mit verstellbaren Regalgängen und höherer Lagerkapazität bieten Verschieberegale barrierefreie Kühllagerflächen und Arbeitsbereiche. Kühllagerbetreiber können mit einer erhöhten Lagerkapazität von bis zu 90 % und einer Platzersparnis von bis zu 45 % rechnen. Verschieberegale sind eine hocheffiziente und langlebige automatisierte Intralogistiklösung. SSI SCHÄFER ergänzt seine Verschieberegallösungen mit Fördersystemen und fahrerlosen Transportsystemen für eine erweiterte Automatisierung der Kühlkette.

Ein Palettenverschieberegal ermöglicht einem SSI SCHÄFER-Kunden einen hochverdichteten Kühlbetrieb. Das Tiefkühllager umfasst 9.270 Palettenstellplätze für eine größere Produktvielfalt und mehr Möglichkeiten zur Auftragsabwicklung. 

SSI Orbiter

Der SSI Orbiter ist ein halbautomatisches Kanallager, das sich ideal für temperaturgeregelte Umgebungen eignet und eine kompakte Lagerung großer Mengen mit geringer Artikelvielfalt ermöglicht. Aus diesem Grund ist der Orbiter die richtige Wahl für Betreiber von Kühlhäusern für Lebensmittel und Getränke. Da mehrere Lagereinheiten in Kanälen hintereinander platziert sind, können Sie jeden Kanal mit einem einzigen Artikel bestücken. Der Zugang zu jedem Kanal erfolgt über die vordere Andockstation, an der das Orbiter-Fahrzeug einrastet. Ein Stapler belädt den Orbiter mit Paletten für den Transport und die Lagerung im Kanal.

Ein Kunde von SSI SCHÄFER wählte den SSI Orbiter für seine drei Temperaturbereiche, wobei ein Bereich gleichzeitig als Schockfroster-Kammer dient. Jede der drei Bereiche bietet 52 Palettenstellplätze in vier Kanälen auf zwei Ebenen. Der SSI Orbiter lagert dabei effizient Paletten mit Fleisch- und Lebensmittelprodukten ein und aus

Bereit für Ihre Kühlkette mit SSI SCHÄFER

Angesichts der steigenden Nachfrage nach gekühlter Lagerung brauchen Betreiber einen Partner, der über die nötige Automatisierung und das nötige Fachwissen verfügt, um in einem sich verändernden Markt erfolgreich zu sein. SSI SCHÄFER ist die erste Wahl für die nächste Phase Ihrer Kühlkettenmanagement-Strategie. SSI SCHÄFER bringt die Automatisierung der Intralogistik in die Kälte.

Wünschen Sie weitere Informationen? Kontaktieren Sie uns, um mit einem Supply-Chain-Experten zu sprechen!

Storage and Retrieval Machine Exyz

Wie automatisiere ich mein Lager?

Cold Chain

Lösungen für Ihre Kühlkette

e-commerce

E-Commerce

Omnichannel Fulfillment Solutions Banner

Omnichannel

SSI Carrier, Logistics software WAMAS, IT, RF Picking, Radio Frequency Picking,

Retourenhandling

Images SME Brochure

Lagereinrichtungen für kleine und mittlere Unternehmen

MPE Plastics case study, MRS, AGVs, PE solution

VRS & AGV

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?