Behälter als effizientes und nachhaltiges Gesamtsystem

Gleichwohl: Unkaputtbar sind auch die Kunststoffbehälter nicht. Doch auch dafür hat dm Österreich eine Lösung. Beschädigte Behälter werden aus dem Kreislauf gezogen und zur Reparatur an einen gemeinnützigen Verein weitergereicht. „Ein soziales Projekt“, so Herbert Scheiblauer. „Die Mitarbeiter dort haben spezielle Reparaturwerkzeuge von SSI SCHÄFER und können viele Boxen wiederherstellen.“ Was übrig bleibt geht, wie auch ausrangierte Behälter, die jahrzehntelang ihren Dienst getan haben und verschlissen sind, in eine Recycling-Anlage und wird zum Rohstoff für neue Kunststoffbehälter. „In Summe bilden die Mehrwegbehälter die Basis für ein effizientes, nachhaltig wirksames Gesamtsystem“, resümiert Herbert Scheiblauer, dm drogerie markt GmbH. „Es ist flexibel skalierbar, bietet viele operative Vorteile und sicheren Transport und hebt deutliche Einsparpotenziale. Für uns ein Erfolgsfaktor. In der langjährigen Geschäftsbeziehung mit dm hat sich SSI SCHÄFER dabei als verlässlicher Partner erwiesen.“

[---Error_NoJavascript---]