Werkstückträger Thermoformen

Thermogeformte Werkstückträger: Optimaler Produktschutz beim manuellen oder automatischen Handling
Produkte müssen häufig über weite Strecken kostengünstig und sicher transportiert werden. Im Tiefziehverfahren individuell hergestellte Werkstückträger sind ideal, um diesen Anforderungen gerecht zu werden. SSI SCHÄFER stellt thermogeformte Werkstückträger her. Diese eignen sich sowohl für manuelles als auch automatisches Handling. Ihr Vorteil: Im Gegensatz zu Werkstückträgern, die im Kunststoff-Spritzgießverfahren hergestellt werden, können Sie bei thermogeformten Einsätzen den Außenbehälter bei Bauteilwechseln weiterverwenden.

Spezielles Vakuum-Tiefziehverfahren
Beim Thermoformen werden Kunststoff-Platten im Vakuum-Tiefziehverfahren über ein Aluminiumwerkzeug gezogen. Das Erwärmen der Platte macht das Material formbar. Durch Erzeugung eines Vakuums kann sie über das Werkzeug gezogen werden. Nach der Verformung können je nach Ihren Anforderungen noch Nacharbeiten oder Veredelungen durchgeführt werden.

Hohe Kosteneffizienz
Aluminiumwerkzeuge sind kostengünstiger und schneller herzustellen als Spritzgusswerkzeuge, da sie nicht so hohen Belastungen ausgesetzt sind. Die Kunststoff-Platten können in unterschiedlichen Materialqualitäten (PS, ABS, PP) hergestellt werden – auch ESD-Ausführungen sind möglich. Dadurch kann die Materialqualität perfekt an die Anforderungen der Bauteile und des Prozesses angepasst werden.

THERMOGEFORMTE WERKSTÜCKTRÄGER – FÜR MANUELLES ODER AUTOMATISCHES HANDLING

  • Geeignet für manuelles und automatisches Handling

  • Höchste Positioniergenauigkeit der Produkte

  • Spezielles Vakuum-Tiefziehverfahren

  • Unterschiedliche Ausführungen (PS, ABS, PP)

  • Verpackungslösungen aus einer Hand

  • Hersteller- und Entwicklungskompetenz

  • Umfassendes Know-how

[---Error_NoJavascript---]