FACHPACK 2022

FACHPACK 2022 - SSI SCHÄFER Plastics überzeugt mit vielfältigen Transport- und Verpackungslösungen

  • Erfolgreicher Messeauftritt für SSI SCHÄFER Plastics in Nürnberg

  • Fokusthemen auf 180 m²: Nachhaltig, Smart, Automatisiert – Think Tomorrow.

  • Natürliche Ressourcen schonen, CO2-Bilanz verbessern und Kosten dauerhaft senken

Auf der diesjährigen FACHPACK, die vom 27. bis 29. September 2022 stattfand (32.000 Besucher:innen aus 90 Ländern), hat sich die SSI SCHÄFER Plastics GmbH nach der IFAT, Weltleitmesse der Umwelttechnologie, erneut als eigenständiges Unternehmen innerhalb der SSI SCHÄFER Gruppe präsentiert. Analog zum Leitthema der Messe - „Transition in Packaging“ - standen dabei vor allem ressourcenschonende, auf lange Lebensdauer ausgelegte und zu 100 % recycelbare Mehrwegbehälter aus Kunststoff im Mittelpunkt. Die vorgestellten Lösungen bedienen wachsende Nachhaltigkeitsanforderungen, auch vor dem Hintergrund von Klimawandel und Energieknappheit. Gleichzeitig können Anwender dauerhaft Kosten einsparen. Weitere Highlights aus Sicht der Fachbesucher:innen waren unter anderem Automation Behälter und auf Gefahrgutseite Konstruktivverpackungen mit thermogeformten Einlagen aus DSD-Materialien.

Langlebige und zu 100% recycelbare Mehrwegbehälter aus Kunststoff

Wenngleich die FACHPACK 2022 weniger Besucher:innen verzeichnete als im Vor-Corona-Jahr 2019, wurde der Messestand von SSI SCHÄFER Plastics dennoch gut frequentiert. „Deutlich gestiegenes Umweltbewusstsein war das Thema und entsprechend groß das Interesse an unseren zu 100 % recycelbaren, aus Re-Granulat gefertigten Mehrwegbehälterlösungen“, berichtet Christine Jorzik, Global Director Container Sales bei SSI SCHÄFER Plastics. „Dass Nachhaltigkeit aber auch ökonomische Vorteile haben kann, indem mittel- bis langfristig Kosten eingespart werden, ist ein Aspekt, bei dem wir in Nürnberg verstärkt Überzeugungsarbeit leisten konnten. Mehrwegbehälter haben eine lange Lebensdauer, wir sprechen hier von Jahrzehnten. Überall da, wo Mehrwegkreisläufe realisierbar sind, darf umgedacht werden - weg von Einwegkartonagen zur Mehrweglösung.“ So fällt auch wesentlich weniger zu entsorgender Abfall an und der Beschaffungsaufwand sinkt.

Auch die Möglichkeit, aus Kunststoffgranulat hergestellte Produkte, die das Umweltzeichen der Bundesregierung, den „Blauen Engel“ tragen, liefern zu können, wurde sehr gut angenommen. In die Kategorie fallen insbesondere Euromaß-Behälter für das manuelle Handling sowie die neuen, speziell für den Einsatz in vollautomatischen Shuttle-Lägern konzipierten High-Performance Automation Behälter. Gleiches gilt für die falt- und nestbaren Raumsparbehälter von SSI SCHÄFER Plastics, die bei der Leergutrückführung per Lkw das Transportvolumen um bis zu 75% minimieren und für eine verbesserte CO2-Bilanz sorgen.

Konstruktivverpackungen für maximalen Produktschutz auch bei Gefahrgut


Erstmals zu sehen waren auf der FACHPACK 2022 auch thermogeformte Einlagen für die Aufnahme und den Transport von Gefahrgütern, die aus DSD-Materialien hergestellt sind. „Großen Anklang fand darüber hinaus der Gefahrgutbehälter RL-KLT GGV, der feste Gefahrstoffe sicher schützt, den Vorschriften nach ADR 6.1.3.1 entspricht und auch ein sicheres Handling im automatisierten Umfeld ermöglicht“, ergänzt Thomas Jettkant, Vertriebsleiter Konstruktivverpackungen bei SSI SCHÄFER Plastics. „Auch die als Gefahrgutbehälter weiterentwickelte KMB-Serie, die wir derzeit als neue Produktlinie im Markt etablieren, war ein Highlight. Die volumenreduzierten Kleinladungsträger (KLTs) wurden an Gefahrgutanforderungen angepasst und werden entsprechend zertifiziert.“ Damit wird SSI SCHÄFER Plastics auch der erhöhten und weiter steigenden Nachfrage nach Konstruktivverpackungen etwa für die Lagerung und den sicheren Transport von Li-Ion-Batterien gerecht.

Einen weiteren für das Gefahrguthandling bedeutenden Schritt geht SSI SCHÄFER Plastics zudem in puncto Manipulations- und Diebstahlschutz. So steht mit Smart-Lock ein digitales Schloss zur Verfügung, das ausschließlich autorisierte Personen via Smartphone entsperren können. Diese Lösung eignet sich über Gefahrgüter hinaus auch zur Sicherung von hochpreisigen Gütern. Ergänzend lassen sich Applikationen mit QR-Code für eine beleglose und mobile 24/7-Informationsbereitstellung per App nutzen. Abrufbar sind unter anderem Angaben zum Produkt oder auch zum Kreislaufstatus eines jeden Behälters. 

Erfolgreicher Messeauftritt

 
CO2-Einsparung, Minimierung des Platzbedarfs, Kostenreduzierung, verbesserter Brand- und Produktschutz, Automatisierungsfähigkeit, aber auch Transparenz und Planbarkeit waren die am häufigsten geäußerten Wünsche der Besucher:innen auf dem FACHPACK-Messestand von SSI SCHÄFER Plastics. In diesem Zusammenhang überzeugten neben dem breiten Abdeckungsgrad auch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Produkte. Zudem erfolgt die Produktion ausschließlich in Deutschland, sodass in Verbindung mit einem über mehr als fünf Jahrzehnte aufgebautem Know-how eine hohe Produktqualität gewährleistet ist.

Das spezielle Angebot rund um Kunststoff-Mehrwegbehälter und Konstruktivverpackungen von SSI SCHÄFER Plastics sowie deren Vorteile wurden auf der diesjährigen FACHPACK erfolgreich hervorgehoben.

Christine Jorzik und Thomas Jettkant

Eindrücke von unserem Messestand

Videorückblick und Highlights

Ansprechpartner

Melanie Kämpf Senior Global Communication Manager Telefon: +49 151 12 11 32 25 Email: melanie.kaempf@ssi-schaefer.com