Radio Frequency Picking

Radio Frequency Picking: Papierloses Kommissionieren in großflächigen Lagern mit breitem Produktsortiment
Radio Frequency Picking (RF-Picking) eignet sich für die manuelle Kommissionierung und ist die optimale Lösung, wenn Sie nach einem Weg suchen, Ihre Mitarbeiter effizient im Lager zu führen und zu steuern.

Durch mobile User Interfaces (UIM) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Daten zwischen einzelnen Endgeräten per Funk auszutauschen. Unser System arbeitet dabei mit hardware-unabhängigen Benutzerdialogen. RF-Picking lässt sich als Stand-alone-Lösung umsetzen oder online mit Ihrem System verknüpfen. Auf der Basis des Breitbankfunks (Spread Spectrum) können dabei sowohl Ihre Hand- als auch Ihre festinstallierten Staplerterminals mit einem zentralen Server vernetzt werden.

Das mobile UIM eignet sich hervorragend, um bei den verschiedensten Anwendungen für eine hohe Effizienz zu sorgen:

  • Wareneingangserfassung

  • Kommissionierung

  • Inventuren

  • Staplerleitsysteme

  • Verladekontrollen

Umfassendes Know-how
Neben der Technik liefert SSI SCHÄFER auch die Logistiksoftware sowie die komplette Anbindung an Ihr Lagersystem. Als langjähriger Intralogistik-Spezialist besitzen wir die Erfahrung aus unzähligen großen und auch kleinen Projekten. Dabei orientieren wir uns immer am Bedarf des Kunden und am Anspruch, ein Gesamtsystem zu liefern, das Ihr Lager effizienter und Ihr Unternehmen erfolgreicher macht.

 

FÜR DEN MOBILEN DIALOG MIT IHREN MITARBEITERN

Überall online: Mit unserem tragbaren Radio Frequency-Terminal

Unser RF-Terminal ist mit einem Ringscanner verbunden und wird von Ihren Mitarbeitern in der Kommissionierung einfach am Arm getragen. So können sie Ihre Aufträge überall empfangen, die Auftragsdaten direkt vom Display ablesen und die Durchführung schließlich am RF-Terminal auch quittieren. Die Funkübertragung zum Zeilenrechner erfolgt über einen Accesspoint.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Einfaches, schnelles und sicheres Kommissionieren mit Funkterminals

  • Manuelle Kommissionierung

  • Integrierter Scanner

  • Reduzierung von manuellen Einträgen

HOCHAUTOMATISIERTE LOGISTIKANLAGE FÜR BIDAFARMA

Bidafarm ist einer der führenden Pharma-Großhändler in Spanien. Bis Februar 2016 befand sich das einzige zentrale Drehkreuz der Kooperative am Hauptsitz in Sevilla, um von dort aus Apotheken sowie andere Niederlassungen mit pharmazeutischen Produkten zu beliefern. Da Cecofar in den letzten Jahren verstärkt nach Mittel- und Nordspanien expandierte, wurde ein neuer Hub in der zentral gelegenen Hauptstadt Madrid errichtet. Der Pharma-Großhändler setzte auch in seinem neuesten Lager auf Lösungen von SSI SCHÄFER. Um die rund 120.000 Auftragszeilen pro Tag kommissionieren zu können, hat SSI Schäfer eine hochautomatische Logistikanlage mit einem Gesamtdurchsatz von mehr als 1.500 Behältern pro Stunde konzipiert. Eine Besonderheit stellt der SSI Order Verifier dar, welcher eine Null-Fehler-Qualitätskontrolle aller Produkte durchführt, um den gesetzlichen Bestimmungen zur Dokumentation und Nachverfolgbarkeit von Medizinprodukten gerecht zu werden.

 

[---Error_NoJavascript---]