Verschieberegal ESX

Lagerraum nachhaltig nutzen

Wie wir Platzmangel, hohen Energiekosten und steigenden Grundstückspreisen mit einem individuellen und mitwachsenden Regalsystem begegnen

Ein Gespräch mit Frank Matysiak, Leitung Systemprojektierung bei SSI SCHÄFER, über die typischen Herausforderungen im Lager und wie SSI SCHÄFER Kunden individuell und zukunftsorientiert dabei unterstützt, die passende Regallösung zu finden.

„Mit dem richtigen Regalsystem lassen sich Gebäude in jeder Dimension optimal nutzen.“

Welchen Herausforderungen im Lagerbereich stehen Unternehmen gegenüber?

Über die Jahre wächst in der Regel die Artikelzahl im Lager und die Kapazitäten werden irgendwann knapp. Angesichts steigender Boden- und Grundstückspreise oder schlicht nicht verfügbarer Erweiterungsmöglichkeiten kommt für viele ein Lagerneubau nicht in Frage. Stattdessen rückt die vorhandene Lagerfläche in den Fokus. Denn es ist wirtschaftlich sinnvoll, zu überprüfen, ob die Fläche und die Raumhöhe optimal genutzt werden. Falls nein, lässt sich die Lagerfläche auf unterschiedliche Weise erhöhen und somit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens langfristig sichern. Eine weitere Herausforderung betrifft den effizienten Einsatz des bestehenden Personals, um zugleich die Umschlagszeiten in der Kommissionierung, beispielsweise von Kleinteilen, zu erhöhen.

Welche Entscheidungskriterien helfen bei der Wahl der richtigen Lagerlösungen?

Zunächst fällt der Blick auf die Räume, die im aktuellen Lager zur Verfügung stehen. Wird die vorhandene Gebäudehöhe effizient mit Lagerraum ausgefüllt? Weiterhin kommt es auf die Art der Lagergüter, ob Großladungsträger (z. B. Paletten) oder Kleinteile, sowie die Umschlagsgeschwindigkeit und -häufigkeit an. Gegebenenfalls müssen saisonale Spitzen entsprechend abgefangen und dafür eine entsprechend flexible Lösung gefunden werden. Schließlich sind Änderungen der Lagerware in Größe und Volumen zu beachten, um die individuell passende Lagerlösung zu finden – langfristig orientiert.

Welche Lagerlösungen bieten sich an, um die beschriebenen Herausforderungen nachhaltig zu meistern?

Mit dem richtigen Regalsystem lassen sich Gebäude in jeder Dimension optimal nutzen. Die Lagerräume perfekt in der Fläche und auf den letzten Zentimeter in der Höhe auszufüllen, verschafft einem Lagerbetreiber viele Vorteile: Platzgewinn durch zusätzliche Fläche, Kosteneinsparungen (z.B. an Energie, an etwaiger Miete oder Grundstückspreisen, verbunden mit den Kosten für einen Neubau), Zeitgewinn durch eine übersichtliche Lagerorganisation.

Als Lagerlösung für Großladungsträger eignen sich Verschieberegalanlagen. Sie nutzen den bestehenden Platz gegenüber konventionellen statischen Palettenregalen noch effizienter aus und können das Lagervolumen um bis zu 100 % steigern (vgl. Grafiken). Gerade im Bereich der Tiefkühllagerung helfen Verschieberegale das klimatisierte Raumvolumen effizient auszunutzen. Bei gleichbleibendem Raumvolumen kann nahezu die doppelte Menge an Gütern untergebracht und wertvolle Energie zur Klimatisierung eingespart werden. Über verschiedene Funktionen und Optionen in unseren Verschieberegallösungen lässt sich noch mehr Energie sparen: So schaltet z. B. die sogenannte Voransteuerung der Beleuchtung nur diejenigen Lampen an, die über der geöffneten Gasse angebracht sind. Die Optionen Kommissionierstellung, Funkfernsteuerung und automatische Staplererkennung können den Betrieb der Anlage beschleunigen und erleichtern den Mitarbeitenden das Bedienen der Regalanlage. In Verbindung mit einem Lagerverwaltungssystem bzw. ERP-System und entsprechende Lagerstrategien eröffnet die Verschieberegalanlage eine noch effizientere Nutzung.

Eine elegante Lösung, um weiteren Lagerplatz zu schaffen ohne eine bauliche Veränderung am bestehenden Lagergebäude vorzunehmen, sind Lagerbühnen und Mehrgeschossanlagen. Sie lassen sich individuell an die Kundenanforderungen anpassen und ermöglichen einen effizienten Personaleinsatz. Zugleich wird eine Steigerung der Kommissionierleistung erzielt.

Integriert in Mehrgeschossanlagen oder einzeln als mitwachsende Lösung für Kleinteile überzeugen Fachbodenregalanlagen. Mit umfangreichem Zubehör lassen sie sich für die individuellen Anforderungen ausstatten und nachträglich anpassen z. B. bei Anpassung der Güter und Mengen. Die Veränderung von einzelnen Lagerplätzen ist kein Problem, so sind stets eine hohe Lagerdichte und effiziente Kommissionierprozesse gewährleistet.

Palettenregale in konventioneller Anordnung:

ESX-30136-801.tif

Verschieberegale für optimierte Raumnutzung:

ESX_30136_802_ret_gelb_upd_beschriftung.jpg

Verschieberegale für den Bedarf an höherer Lagerkapazität:

ESX_30136_803_gelb_upd-Beschriftung.jpg



Verwandte Themen

Unternehmensmagazin Update 36

update - Unternehmensmagazin

Update 36

Case Study KNV

Produkte

Lagern

Keine Elemente vorhanden.

Ansprechpartner

Lea Werthebach Strategic Marketing & Campaign Manager Telefon: +49 2735 70-395 Email: lea.werthebach@ssi-schaefer.com