WEASEL Layout mit Bühne, Lagerlift LOGIMAT, Fachbodenregale, Fördertechnik,

Starker Partner für Intralogistik-Komponenten

Eine Logistiklösung setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen und muss nicht immer aus einer Hand stammen. Mit den richtigen Systemkomponenten bietet SSI SCHÄFER hier passende Lösungen und versorgt den Markt produktbezogen mit gebündelter Kompetenz im Bereich SSI Mechatronics. Zum Tagesgeschäft gehört hier die Lieferung von Komponenten an einen Generalunternehmer, den sogenannten Systemintegrator, der die Systeme verschiedener Anbieter in einer ganzheitlichen Logistiklösung zusammenführt. Mit einer separaten Vertriebsorganisation, die sich auf diese Systemintegratoren fokussiert, hat sich SSI Mechatronics am Markt etabliert.

Interview mit Arnold Lanz, Vice President Hub Development & Integrator Business bei SSI SCHÄFER

Was macht SSI Mechatronics?

Im Bereich SSI Mechatronics beschäftigen wir uns ausschließlich mit dem Angebot und der Lieferung einzelner Komponenten. Der Name „SSI Mechatronics“ beschreibt dabei den Leistungsumfang: Es geht um Mechanik, Elektrik und Sensorik. Je nach Kundenwunsch können zusätzlich Montage und Inbetriebnahme hinzukommen. Bei derartigen Projekten ist SSI SCHÄFER reiner Zulieferer für andere Generalunternehmer. Zu den typischen Komponenten, die SSI SCHÄFER als Subunternehmen verkauft, gehören Fördertechnik für Gross- und Kleinladungsträger, Regalbediengeräte und ShuttlesKommissionier- und Handlingsysteme, Behältersysteme sowie dynamische Lager- und Regalsysteme. Grundsätzlich ist die Lieferung von Komponenten aus dem gesamten Produktportfolio möglich.

Seit wann bietet SSI SCHÄFER Lösungen im Bereich SSI Mechatronics an?

Die ersten Anläufe des Komponentengeschäfts begannen im Jahr 2012. Seitdem hat SSI Mechatronics bereits zahlreiche Projekte mit verschiedenen Systemintegratoren weltweit erfolgreich umgesetzt. Und das Geschäftsfeld der Komponentenlieferung gestaltet sich als vielversprechend. Deutschlandweit sind allein rund 700 Systemintegratoren in unterschiedlicher Ausprägung tätig. Hier wollen wir ansetzen und den Systemintegratoren verstärkt unsere qualitativ hochwertigen Produkte anbieten und uns auch als Komponentenlieferant positionieren. Aufgrund der zwei getrennten Vertriebsorganisationen für Endkunden- und Komponentengeschäft kann sich SSI Mechatronics voll und ganz auf die Systemintegratoren und deren Anfragen konzentrieren.

Was bedeutet die Kooperation mit einem Systemintegrator für SSI SCHÄFER?

Für SSI SCHÄFER hat die Zusammenarbeit mit einem Systemintegrator einen hohen Stellenwert. Denn die Rückmeldungen, die man auf diese Weise von einem technisch sachkundigen Dritten zu den einzelnen Komponenten erhält, sind sehr wertvoll. Das Feedback zeigt uns, wo wir stehen, bei welchen Produkten bzw. Produktmerkmalen wir die Nase vorn haben. Andererseits erhalten wir ebenso Anregungen, die direkt in unsere Produktentwicklung einfließen. So entstehen neue Features, wir stärken unsere Wettbewerbsfähigkeit und können darüber hinaus unsere Fertigungskapazitäten optimal ausnutzen.

Welche Vorteile bietet SSI SCHÄFER dem Systemintegrator?

Der Systemintegrator kann sich auf SSI SCHÄFER als einen starken Partner sowie auf die hochwertigen Produkte verlassen. Aufgrund der hohen Fertigungskapazität können auch grössere Projekte umgesetzt werden. Von technischer Seite erhält der Systemintegrator außerdem Vorteile: Er bekommt kein individuell geplantes und entwickeltes Produkt, sondern ein modulares System. Das bedeutet, die Geräte sind für unterschiedliche Größen, Geschwindigkeiten, Anforderungen vom Prinzip her gleich und ähnlich zu steuern. Der Systemintegrator muss sich daher nicht bei jedem Projekt aufs Neue auf die SSI SCHÄFER Produktwelt einstellen. Zudem kommen alle Produkte aus einer modernen Serienfertigung mit einer entsprechenden Prozessüberwachung, die eine hohe und gleichbleibende Qualität sicherstellt. Dass SSI SCHÄFER sein Intralogistikgeschäft beherrscht, zeigen die zahlreichen automatisierten Installationen weltweit. Und SSI Mechatronics arbeitet schnell: Innerhalb von drei Tagen nach technischer Klärung soll dem Systemintegrator ein Angebot vorliegen. Je nach Auftragsumfang werden die Komponenten innerhalb von zwölf Wochen vom Werk ausgeliefert. Sofern gewünscht, kann SSI SCHÄFER aufgrund seiner umfassenden Erfahrung auch bei der Planung unterstützen, wenn es zum Beispiel um die Auslegung von Arbeitsplätzen oder Optimierungen im Layout geht. Und so stellt das Komponentengeschäft eine Win-Win-Situation dar.

Wohin wird sich SSI Mechatronics entwickeln? Was sind die Ziele?

SSI Mechatronics hat sich als erfolgreiches Geschäftsfeld etabliert und hat den weltweiten Komponentenmarkt im Fokus. Mit etwa 70 SSI SCHÄFER Gesellschaften rund um den Globus können die Systemintegratoren vor Ort gut betreut werden. Weiterhin wird das Ziel verfolgt, die Bekanntheit von SSI SCHÄFER als Komponentenlieferant für Intralogistik zu steigern. Wenn SSI SCHÄFER sich auch als Top of Mind für Komponenten in den Köpfen der Systemintegratoren verankert hat, dann haben wir es geschafft. Dafür arbeiten wir jeden Tag hart und mit viel Engagement.

Arnold Lanz, Vice President Hub Development & Integrator Business bei SSI SCHÄFER

arnold_lanz.jpg

Komponentenlieferant für Ihr Intralogistik-Projekt

Zur Verkettung von Maschinen und Anlagen bietet SSI SCHÄFER Einzelkomponenten sowie Systeme aus dem breiten Produktportfolio.

Lagerlift LOGIMAT, Palettenregal, Bühne, Fördertechnik und Behälter

Leistungen

Komponentenlieferant

upd_35_ecom_1825x871.jpg

update - Unternehmensmagazin

Update 35

Keine Elemente vorhanden.

Ansprechpartner

SSI SCHÄFER AG Telefon: +41 52 687 32 32 Email: info.ch@ssi-schaefer.com