Innovation liegt in unseren Genen.

Der weltweit viertgrößte Automobilzulieferer in Familienbesitz, die Brose Gruppe, zeichnete sich in seiner langjährigen Firmengeschichte besonders durch innovative Produkte und Fertigungstechnologien aus. Immer im Blick: die technologischen Trends von morgen. So gipfelte auch die Zusammenarbeit mit dem Familienunternehmen SSI SCHÄFER als Generalunternehmer für Material- und Informationsfluss am tschechischen Produktionsstandort Ostrava in einer weit über den Branchenstandard hinausreichenden Innovation: der vollautomatische Routenzugbeladung gesteuert von SAP.

DIE ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN BROSE UND SSI SCHÄFER

Welche konkreten Leistungen hat SSI SCHÄFER für die Ziele von Brose erbracht?

In jedem zweiten Neuwagen sind mechatronische Systeme für Türen, Sitze oder Elektromotoren von Brose verbaut. Und über 80 Hersteller und 40 Zulieferer vertrauen auf die Leistungskraft des internationalen Unternehmens. Das erfordert absolute Zuverlässigkeit aller Prozesse – insbesondere bei der permanent steigenden Anzahl an neuen Entwicklungen und Artikeln. Gute Gründe für eine Neustrukturierung der Logistik und Produktionsversorgung am zweitgrößten Produktionsstandort – und damit für die Konzentration der Lagerkapazitäten. Das große Ziel: eine staplerfreie Fabrik.

Die Lösung: Innovative Routenzüge übernehmen die Produktionsversorgung. Dazu erfolgen die intralogistischen Prozesse inklusive der Routenzugbeladung vollautomatisiert. Die Innovation des Materialflusskonzepts zeigt sich in dem bislang einzigartigen Funktionsumfang von SAP EWM. Das System berechnet und steuert das optimale Zeitfenster für die Auslagerung und die sequenzierte, volumenoptimierte Bereitstellung für die richtige Kanban-Strecke sowie die automatische Beladung der Routenzüge. Dieses wurde – exakt auf die Bedürfnisse von Brose zugeschnitten – in die vorhandene SAP-Infrastruktur integriert.

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wurde ein umfangreiches Planungstool für die spezifischen Anforderungen der Routenzuglogik entwickelt. SSI SCHÄFER als zertifizierter SAP-Partner verantwortete die Implementierung innerhalb von SAP EWM. Das Ergebnis: Eine zuverlässige zeitliche Vorplanung der Routenzüge unter anderem in Abhängigkeit von Schichten, Pausen und Strecken in einem Fahrplan.

Die dahinterliegende Prozess- und Anlagensteuerung erfolgt natürlich ebenfalls über SAP. Überdies sorgen ein 5-gassiges Hochregal- und ein 7-gassiges automatisches Kleinteilelager, Regalbediengeräte und zahlreiche Fördertechnikkomponenten sowie der Einsatz von Roboter-Applikationen zur automatischen Depalettierung für eine hohe Prozesseffizienz im Materialfluss.

Eine intelligente Lösung für eine vollautomatisierte Produktionsversorgung

„Minimales manuelles Handling, direkte, optimierte Materialbereitstellung, effizienter Personalaufwand und verbesserte Ergonomie. Mit der Anlagenautomation, der Materialflussumstellung und der durchgängigen SAP-Lösung haben wir die Abläufe vereinfacht und gestrafft, die Prozesse transparenter gestaltet und den Durchsatz gesteigert. Eine intelligente Lösung für eine vollautomatisierte Produktionsversorgung, mit der wir sehr zufrieden sind.“
Claudia Vogel-Daniel, Project Coordinator, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Coburg

IMPRESSIONEN DER ZUSAMMENARBEIT ZWISCHEN BROSE UND SSI SCHÄFER

Detaillierte Einblicke in das Großprojekt der beiden Familienunternehmen.

Innovatives Materialflusskonzept zur hochdynamischen Produktionsversorgung für die staplerfreie Fabrik: Bei Brose wurde die Routenzug-Lösung perfekt mit Hochregallager, Automatischem Kleinteilelager, Paletten- und Behälterfördertechnik und Software kombiniert.

DOWNLOADS

Case Study Referenzkunde Brose, Tschechien

Innovatives Materiallusskonzept zur hochdynamischen Produktionsversorgung für die staplerfreie Fabrik

1.1 MB

DIE GRUNDLAGE DER ERFOLGSGESCHICHTEN

Die vollautomatische Routenzug-Beladung und Produktionsversorgung, komplett integriert und gesteuert mit SAP, stellt eine innovative Hightech-Lösung mit dem Ziel einer staplerfreien Fabrik dar.

SAP EWM

Als zertifizierter SAP Partner unterstützen wir Sie bei der Auswahl, der Einführung und im Betrieb von SAP Lösungen. Abhängig vom Logistikkonzept bieten wir verschiedene Lösungen, um Ihre individuellen Wünsche umzusetzen und das Projekt gemeinsam zum Erfolg zu führen.

MEHR ERFAHREN
SAP Recognized Expertise
Marktsektor Industry - Intralogistik Branchenlösungen für die Industrie

Industry

Ganzheitliche Lösungsansätze für Ihren optimalen Materialfluss in der Industrie.
MEHR ERFAHREN

WIR ERZÄHLEN WEITERE ERFOLGSGESCHICHTEN.

Coop - Alles auf Lager.

Case Studies

Coop

Suning - Unmögliches möglich gemacht

Case Studies

Suning

HARIBO Claim Keyvisual de

Case Studies

HARIBO

Gebr. Heinemann Claim Keyvisual de

Case Studies

Gebr. Heinemann

Märklin Claim Keyvisual de

Case Studies

Gebr. Märklin

[---Error_NoJavascript---]